TUI Cruises sagt weitere Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 ab

TUI Cruises sagt weitere Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 ab

mein-schiff-5
© TUI Cruises

TUI Cruises hat weitere Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 abgesagt 

Der Internetseite von TUI Cruises ist nun zu entnehmen, dass weitere Kreuzfahrten mit den Schiffen der Wohlfühlflotte abgesagt wurden. Bisher wurden alle Reisen bis mindestens Mitte Juni 2020 abgesagt, nun kamen einige Absagen hinzu und die Schiffe sollen nun frühestens Anfang Juli 2020 wieder den Dienst aufnehmen. Faktisch bedeutet das, dass zu den alten Absagen pro Schiff ein bis zwei neue Absagen hinzu kamen. 

Aktuell soll TUI Cruises verstärkt daran, dass man den Schiffsbetrieb schon bald wieder im kleinen Rahmen aufnehmen kann. Erst kürzlich gab es einen Bericht der TUI Gruppe, aus diesem ging hervor, dass das Unternehmen Kurzkreuzfahrten mit nur 1000 Passagiere plane – zum Wiedereinstieg in den Schiffsbetrieb. Diese sollen ab / bis Deutschland durchgeführt werden. Aktuell sollen hier entsprechende Gespräche mit den Behörden laufen. Ebenso wurde innerhalb dieser Erklärung auch schon deutlich, dass sich die Kreuzfahrt in naher Zukunft deutlich verändern wird. So sollen diverse Bereiche beschränkt werden (Beispiel: nur jeder dritte Platz im Theater wird freigegeben). 

Sollte TUI Cruises diese Kurzreisen umgesetzt bekommen, ist davon auszugehen, dass schon bald weitere Kreuzfahrten über Anfang Juli hinaus abgesagt werden könnten. 

TUI Cruises über die neuen Absagen (Auszug tuicruises.com/aktuelle-reiseinformationen)

Infolge der aktuellen Situation müssen wir leider weitere Reisen auf der Mein Schiff ® Flotte mit Abreisetermin bis Ende Juni absagen. Alle Gäste und Reisebüropartner werden durch uns informiert.
Allen Gästen mit Abreisetermin bis zum 31.08.2020 bieten wir die Möglichkeit, bis spätestens 5 Tage vor Reisebeginn gebührenfrei umzubuchen (unabhängig vom gebuchten Tarif), falls sie ihre Reise nicht antreten möchten.
Derzeit können wir noch keine Aussage über mögliche Fahrplanänderungen treffen, die in weiterer Zukunft liegen. Selbstverständlich informieren wir Sie bei allen Änderungen immer automatisch. Bitte sehen Sie daher von Rückfragen ab.
INFORMATIONEN FÜR GÄSTE MIT EINER ABGESAGTEN REISE
Wir bieten ab sofort allen Gäste abgesagter Reisen ihr persönliches Mein Schiff ® Reiseguthaben an. Sie haben die Wahl, welchen Preisvorteil wir Ihnen dabei mit ins Gepäck geben.
Was ist das Mein Schiff ® Reiseguthaben?
Das Mein Schiff ® Reiseguthaben haben wir vorübergehend für die abgesagten Reisen eingeführt. Das Reiseguthaben besteht aus Ihrer bereits geleisteten Zahlung für Ihre abgesagte Reise. Sie können Ihr persönliches Mein Schiff ® Reiseguthaben wie ein Zahlungsmittel für Ihre nächste Kreuzfahrt einsetzen. Das Guthaben wird mit dem neuen Reisepreis verrechnet.
Ihr Vorteil:
10% Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.10.2020
5 % Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.12.2021
So bald wie möglich wollen wir wieder Fahrt aufnehmen. Daher nutzen wir die Zeit, um gemeinsam mit Häfen, Urlaubsländern und Gesundheitsbehörden zu besprechen, unter welchen Voraussetzungen wir Kreuzfahrten wieder möglich machen können. Die Gesundheit unserer Gäste und Besatzung hat dabei natürlich oberste Priorität. Wir blicken positiv in die Zukunft und bereiten im Hintergrund schon alles für Ihre nächste Reise vor. Bleiben Sie also bei uns „an Bord“, denn der nächste Urlaub kommt bestimmt.
Alternativ ist die Auszahlung von Anzahlungen bzw. Mein Schiff ® Reiseguthaben für alle Kunden, die von einer Stornierung infolge der Corona-Pandemie betroffen sind, möglich.

Die neuen Absagen im Überblick

Hier geht es zu den bisherigen Absagen.

 

Die neuen Absagen: 

  • Mein Schiff 1: Norwegen mit Nordkap IV (24.06.20 – 05.07.20)
  • Mein Schiff 2: Mittelmeer mit Salerno I (24.06.20 – 03.07.20)
  • Mein Schiff 3: Norwegen mit Spitzbergen I (15.06.20 – 29.06.20)
  • Mein Schiff 3: Großbritannien ab Bremerhaven III (29.06.20 – 11.07.20)
  • Mein Schiff 4: Norwegen mit Geirangerfjord I (25.06.20 – 03.07.20)
  • Mein Schiff 5: Adria mit Korfu (21.06.20 – 28.06.20)
  • Mein Schiff 5: Adria mit Sizilien (28.06.20 – 05.07.)
  • Mein Schiff 6: Ostsee mit St. Petersburg & Gotland (25.06.20 – 05.07.20)
  • Mein Schiff Herz: Mallorca bis Malta II (19.06.20 – 26.06.20)
  • Mein Schiff Herz: Malta bis Kreta (26.06.20 – 03.07.20)
Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

5 Kommentare gepostet

  1. Neben den jetzt zusätzlich abgesagten Reisen hat man sich bei TUI Cruises wohl auch zu einer Änderung bei den Rückzahlungsmodalitäten für Reisen bei denen eine Stornierungsbestätigung vorliegt entschieden.

    Bisher hieß es:
    Zitat:
    „Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihr Reisebüro bzw. Ihren Onlineanbieter. Wir nehmen die Rückerstattung dann ab dem 25. Mai 2020 chronologisch nach ursprünglichem Abreisedatum vor.

    Wenn Sie von uns bereits eine Stornierungsbestätigung erhalten haben, brauchen Sie uns nicht erneut kontaktieren. Auch hier nehmen wir die Erstattung automatisch ab dem 25. Mai 2020 chronologisch nach ursprünglichem Abreisedatum vor.“

    Jetzt steht da:
    Zitat:
    „Sollten Sie sich gegen das Mein Schiff ® Reiseguthaben entscheiden, erhalten Sie Ihre bisher geleistete Zahlung im vollen Umfang zurück. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihr Reisebüro bzw. Ihren Onlineanbieter.

    Wenn Sie von uns bereits eine Stornierungsbestätigung erhalten haben, brauchen Sie uns nicht erneut kontaktieren. Auch hier nehmen wir die Erstattung automatisch vor.“

    Der 25. Mai 2020 als Beginn von Erstattungen scheint somit vom Tisch zu sein?

    Im Reiserecht steht:
    „Wenn der Reise­ver­anstalter infolge eines Rück­tritts zur Rück­erstattung des Reise­preises verpflichtet ist, hat er unver­züglich, auf jeden Fall aber inner­halb von 14 Tagen nach dem Rück­tritt zu leisten.“

    Die Absage meiner Reise erfolgte am 16.03.2020, die Stornierungsbestätigung ist auf den 14.04.2020 datiert, aber den Reisepreis habe ich immer noch nicht zurück.

  2. Hallo, die gleiche Frage stelle ich mir auch, kann auf TC Webseite nichts mehr finden, bekomme auch von TC diesbezüglich keine Antwort. Wahrscheinlich wurde dies geändert ohne irgendwelche Kommunikation, wundern würde es mich nicht.

  3. Hallo Heinz und Christian: bin ganz Eurer Meinung ich habe auch eine Stornierungsbestätigung vom 16.03.20 (für Reise 23.03-04.05) habe mich auch gewundert dass der 25.05. als Termin nicht mehr erscheint (zuerst war der Temin ja sogar auf Ende April festgelegt).
    Wahrscheinlich wird es dann 12/2021.

    Habe mich auch dazu entschieden vorerst keine Schiffsreise mehr zu machen (klappt terminlich auch vorerst nicht) und bin von TUI (sea chefs) auch enttäuscht, wie mit der Crew umgegangen wurde.

  4. sehr geehrtes Tui Team

    in den Medien konnte man die Meldung lesen dass der Tourismusdirektor von Kanada bis 30.Oktober alle Kreuzfahrthaefen geschlossen hat. stimmt das wirklich und warum gibt tui keine Meldung raus. fuer uns sehr wichtig da reise am 16.sept beginnen soll und von newyork nach quebec waere.die Reise koennte man aber immer noch buchen. mit freundlichen Gruessen

    W. Allenbach

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr Mein Schiff Themen