Über 80 Corona-Infizierte an Bord der Greg Mortimer

Über 80 Corona-Infizierte an Bord der Greg Mortimer

greg-mortimer-sunstone-ships

80 Passagiere an Bord der Greg Mortimer wurden positiv auf das Coronavirus getestet

Wie The Sydney Morning Herald berichtet soll es an Bord der Greg Mortimer, im Dienst von Aurora Expeditions, zu über 80 positiven Fällen des Coronavirus gekommen sein. Das Kreuzfahrtschiff befindet sich derzeit in Südamerika, ist auf dem Weg nach Montevideo, soll dort laut Marinetraffic ankern. 

Insgesamt sollen sich 216 Passagiere an Bord befinden, über 80 davon sollen nun positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. Laut dem australischen Bericht gebe zum jetzigen Zeitpunkt keinen genauen Plan zur Rückführung der Passagiere, bei 90 von ihnen soll es sich um Australier handeln. 

Aurora Expeditions habe bereits bestätigt, dass 81 Tests an Passagieren positiv ausfielen, 45 Tests sollen negativ ausgefallen sein. Weiterhin seien die Ergebnisse von 90 weiteren Tests bisher noch ausstehen. Sechs Personen sollen bereits in der letzten Woche in Montevideo in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*