Ungarn macht die Grenzen dicht ! – Rückschlag für die Flusskreuzfahrt

Ungarn macht die Grenzen dicht ! – Rückschlag für die Flusskreuzfahrt

budapest-2-a-rosa-bella-donau-84

Ungarn macht am 01.09.2020 die Grenzen dicht – ein herber Rückschlag für die Flusskreuzfahrtanbieter

Im Corona-Sommer 2020 waren es vor allem die Flusskreuzfahrt-Reedereien die den Reisenden Hoffnungen gemacht hatten. Relativ frühzeitig konnten diese nämlich langsam ihren Dienst wieder hochfahren. Mittlerweile sind auch wenige Hochseeschiffe wieder unterwegs, doch der Kreuzfahrt-Fokus liegt in diesem Jahr weiterhin auf dem Fluss. 

Einer der wichtigsten Flüsse für die Anbieter ist die Donau. Zu den größten und wichtigsten Donau-Destinationen gehört für die Anbieter natürlich Budapest. Doch heute gibt es eine sehr schlechte Nachricht an dieser Stelle: Ungarn wird seine Grenze ab dem 01.09.2020 für Ausländer schließen. Der Grund hierfür sind die steigenden Infektionszahlen im Land. 

Einreisen dürfen ab besagtem 01.09.2020 lediglich noch ungarische Staatsbürger. Ausländer müssten einen triftigen Grund nachweisen, um das ungarische Hoheitsgebiet rechtmäßig betreten zu dürfen – eine Kreuzfahrt wird an dieser Stelle wohl nicht als ein solcher Grund gewertet. 


Das Land begründet diesen neuen Schritt mit den steigenden Infektionszahlen, die aus Ansteckungen im Ausland festgestellt wurden. Somit möchte man die Einschleppung des Virus und somit die steigenden Fallzahlen wieder reduzieren. Einreisende ungarische Staatsbürger müssten 14 Tage in Quarantäne, es sei denn sie legen zwei negative Coronatests vor.

Mit dieser Maßnahme wird wohl auch die Auswirkung auf die Flusskreuzfahrt unausweislich sein, neben Budapest ist auch Esztergom ein wichtiger und fester Bestandteil der Donau-Kreuzfahrten. 


Wie die betroffenen Reedereien, u.a. A-ROSA, Phoenix Reisen und nicko Cruises, Viva Cruises, nun damit umgehen werden, bleibt abzuwarten – die Meldung wurde erst heute bekannt. Denkbar wären beispielsweise geänderte Routen innerhalb von Deutschland, Österreich und der Slowakei, weiter donauabwärts wird es dann wohl nicht mehr gehen.

Diese Meldung zeigt, dass es in der aktuellen Situation immer wieder Änderungen geben kann, die ein zügiges Handeln von allen Beteiligten erfordern und dass kein Plan, der kürzlich noch funktioniert hat, auch in naher Zukunft funktionieren muss.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt-News vom 18.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Kreuzfahrtnews vom 18.09.2020 Neues aus der Kreuzfahrtwelt! Am heutigen Freitag hat AIDAluna die Kanaren erreicht, sie befindet sich nun vor Teneriffa. Das Vorschiff der

Jetzt lesen »

2 Kommentare gepostet

  1. Was ein Quatsch Herr Orban da macht. Die EU will einheitlich zusammen stehen, der Grenzverkehr soll ermöglicht werden und Einschränkungen eher auf Lokaler Ebene erfolgen und Herr Orban macht wieder neh extra Wurst.

    Das wird sicherlich im Laufe des Wochenendes noch Proteste aus Richtung der Europa Politik geben.

    Zumal seine eigene Bevölkerung sich auch bedanken wird. Der 01.09 ist bereits am Dienstag. Wer jetzt also im Ausland ist und sich auf die Aussagen der EU Politik und der eigenen Regierung verlassen hat ist dann am Dienstag ziemlich ge****. 2 negative Corona Tests oder 14 Tage Quarantäne bzw. 3 Tage zur Rückkehr ins eigene Land ist schon nicht ohne.

    Auch die lokalen Reiseveranstalter werden sich bedanken, denn dort wird es etliche Leute geben die jetzt sofort zurück wollen.

  2. Es gäbe sicherlich gute Möglichkeiten für eine alternative Route.. Hier ein mögliches Beispiel für Phönix. Wir fahren mit der Amelia am 26.09. bis 03.10. die Route Passau – Budapest. Vielleicht kann man das Beispiel an Phönix weiterleiten, hier gerne mit meiner Mail Adresse.

    Sa 26.09
    Passau –
    Einschiffung ab ca. 14:00 Uhr e)

    16:30

    So 27.09.
    Dürnstein / Österreich
    08:30
    14:30
    Wien / Österreich
    19:30

    Mo 28.09.
    Wien / Österreich

    20:00

    Di 29.09.
    Bratislava / Slowakei
    08:00
    14:00

    Mi 30.09.
    Flussfahrt durch die Wachau

    Melk / Österreich
    08:00
    15:00

    Do 01.10.
    Vilshofen
    12:30
    16:30

    Fr 02.10.
    Regensburg
    07:30
    13:00

    Sa 03.10. Passau 09:00 –

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*