Costa Smeralda - der LNG Neubau von Costa Kreuzfahrten / © Costa Cruises

Unwetter im Mittelmeer: Costa Smeralda bleibt weiterhin in Barcelona

Costa Smeralda verbleibt den dritten Tag in Folge in Barcelona

Eigentlich befindet sich Costa Smeralda aktuell auf einer Mittelmeer Kreuzfahrt mit sechs verschiedenen Häfen, doch nun verbringt das neue Costa Flaggschiff bereits den dritten Tag in Folge in Barcelona. 

Die Kreuzfahrt der Costa Smeralda begann am Samstag in Savona, von dort aus sollte es nach Marseille gehen, doch aufgrund recht schwieriger Witterungsbedingungen und der aktuellen Streiks vor Ort wurde entschieden, dass Costa Smeralda direkt nach Barcelona reist. Dort kam sie am Sonntag an. 

Am Montag verbrachte Costa Smeralda dann ihren planmäßigen Aufenthalt in Barcelona, sollte am Abend in Richtung Palma de Mallorca aufbrechen, doch auch daraus wird nichts, denn die starken Winde haben eine Weiterreise des ersten Costa LNG Kreuzfahrtschiffes nicht zugelassen. Nun wird Costa Smeralda heute den dritten Tag in Folge in Barcelona verbringen. 

Derzeit ist noch unklar ob Costa Smeralda heute in Richtung Civitavecchia aufbrechen wird, morgen soll zuvor laut Plan ein Seetag anstehen. 

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

8 Kommentare gepostet

  1. Was ist denn mit der MeinSchiff4 los ? Sie war bis vor 2 Stunden auf Kurs, hat nun gedreht und hat ziemlich südwestlich abgedreht. Die Bugcam ist abgehangen worden .
    Ist es wegen dem Wetter?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Ratgeber

Kreuzfahrt in den Sommer

Dem Winter entfliehen und mit dem Kreuzfahrtschiff in eine andere Jahreszeit reisen – den Sommer für ein paar Tage verlängern, genau das ist es was viele jetzt brauchen. Schnell vergessen

Weiterlesen »
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden