USA: No Sail Order soll bis Ende Oktober verlängert werden!

USA: No Sail Order soll bis Ende Oktober verlängert werden!

new-york-zweiter-tag-322

Die No Sail Order wird wohl bis Ende Oktober verlängert

Während sich die Situation der Kreuzfahrt in Europa sehr langsam wieder etwas bessert, sieht es in den Vereinigten Staaten noch immer sehr düster aus. Aktuell sind dort keinerlei Kreuzfahrtschiffe unterwegs, in absehbarer Zeit sollen auch keine Schiffe dort starten. Nun soll die No Sail Order der CDC (Gesundheitsbehörde) noch einmal verlängert. Es sollen nun keine Kreuzfahrten bis Ende Oktober stattfinden, so berichten einige amerikanische Medien. 

Zwar ist dies für die amerikanischen Anbieter kein all zu heftiger Rückschlag, da die Mitglieder des Kreuzfahrtverbundes CLIA ohnehin einen dortigen Stopp bis Ende Oktober vereinbart hatten, doch nun steht die Gefahr, dass die CDC Ende Oktober noch einmal nachlegen könnte – obwohl sich die großen amerikanischen Anbieter derzeit durchaus einen Neustart im kleinen Rahmen im November erhoffen. 

Mit dem Hintergrund dieser Hoffnung wurden weiterhin die November Abfahrten ab den US-amerikanischen Häfen verkauft. Ob diese nun realisiert werden können bleibt weiterhin offen. Eine offizielle Bestätigung seitens der CDC scheint es noch nicht zu geben, die Informationen der Verlängerung sollen von Insider-Quellen stammen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

2 Kommentare zu „USA: No Sail Order soll bis Ende Oktober verlängert werden!“

  1. NORBERT DECKER

    Die USA zusammen mit den Reedern dort machen es richtig: Keinen Neuanfang….somit erspart man sich und den „nimmersatten“ Passagieren viel Ärger (Umbuchungen, Stornierungen etc), Routenänderungen, etc.
    Das Gute liegt so nah, warum in die Ferne reisen ???

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.