VDR Statement zur Evaluierung des Maßnahmenpakets für die Seeschifffahrt

VDR Statement zur Evaluierung des Maßnahmenpakets für die Seeschifffahrt

Heckwelle - Norwegien Breakaway

Ralf Nagel, Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied:

„Die Evaluierung des staatlichen Maßnahmenpakets im Auftrag des Bundesverkehrsministers zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie richtig, wichtig, angemessen und wirksam die Maßnahmen der Politik für den Schifffahrtsstandort waren und sind.“

„Unmittelbar verbunden mit der staatlichen Förderung ist die ebenfalls erfolgreiche Förderung von Ausbildung und Qualifizierung durch die private Stiftung „Schifffahrtsstandort Deutschland“. Die Stiftung wird durch Abgaben der Schifffahrtsunternehmen getragen und fördert durchschnittlich 1200 Seeleute jährlich. Diese Allianz von Politik und der Schifffahrtsbranche funktioniert. Ohne sie wäre zu dem Aderlass bei der deutschen Flotte in den vergangenen Jahren unweigerlich mindestens der gleiche Verlust an Arbeitsplätzen und damit an maritimem Know-how gekommen. Wir haben geliefert, was wir versprochen haben – trotz der stürmischen Folgen der Weltwirtschaftskrise, durch die gerade die deutsche Seeschifffahrt in den vergangenen Jahren navigieren musste.“

„Die Studie stellt für die Zukunft fest, dass die Maßnahmen nach erfolgreichem Praxistest nunmehr entfristet und optimiert werden sollten. Wenn wir wollen, dass Deutschland weiterhin eine der großen seefahrenden Nationen bleibt, dürfen wir uns auf Erreichtem nicht ausruhen, sondern müssen auf Veränderungen im Wettbewerb reagieren.“

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.