msc-preziosa-reisebericht-tag-2-seetag-25
AIDA Kapitäne - hier findet ihr die aktuelle Kapitänsliste der Kussmundflotte

Venedig Kreuzfahrt: Costa und MSC müssen umrouten

Venedig protestiert gegen Kreuzfahrtschiffe – Costa Kreuzfahrten und MSC Kreuzfahrten haben reagiert, Costa Luminosa und MSC Musica werden kurzfristig nach Triest umgeleitet

Der Unfall der MSC Opera zieht schwere Folgen nach sich. Die Venezianer protestieren gegen die Meeresgiganten. Heute sollten MSC und Costa insgesamt etwa 9540 Passagiere nach Venedig bringen.

Doch nach dem Unfall der MSC Opera in Venedig, stellen die Venezianer sich quer, starteten Umweltdemonstrationen. Bei dem Unfall rammte die MSC Opera neben einem Flusskreuzfahrtschiff auch ein Dock. 

MSC Kreuzfahrten musste daraufhin einige Kreuzfahrten absagen, da die MSC Opera selbst nach Fertigstellung der Reparaturarbeiten noch keine Auslaufgenehmigung bekam. 

Nun werden sowohl MSC Musica als auch Costa Luminosa heute in Triest anlegen, das Ein- und Ausschiffen wird durchgeführt, für den Ablauf stellen die Reedereien verschiedene Busse zur Verfügung. 

Eine Umroutung, die auch in Zukunft denkbar bleiben könnte, allerdings werden die Reedereien alles dafür tun, Venedig weiterhin anlaufen zu können.

Zusätzlich zu den Protesten kommt, dass das Dock, das von der MSC Opera gerammt wurde zur Zeit auch nicht angesteuert werden kann.

Statement von Costa Kreuzfahrten:

Aufgrund der Umweltdemonstrationen, die am kommenden Samstag, den 8. Juni, in Venedig stattfinden und den gesamten Tag über den ein- und ausgehenden Verkehr in Venedig beeinträchtigen könnten, wird Costa Luminosa vorsorglich und zur Gewährleistung eines reibungslosen und rechtzeitigen Einschiffungsverfahrens am kommenden Samstag, den 8. Juni, Triest statt Venedig wie ursprünglich geplant anlaufen. Costa wird einen Transfer zum Hafen von Triest mit einem eigenen Bus organisieren.

Die Bugbemalung der Norwegian Encore / © Norwegian Cruise Line

Norwegian Encore: Ausdocken steht bevor

Ein großer Bauschritt folgt auf den nächsten – morgen wird die Norwegian Encore ausgedockt Schlag auf Schlag sammeln sich derzeit die großen Ereignisse auf der Papenburger Meyer Werft. Nachdem gestern

Weiterlesen »
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

2 Kommentare gepostet

  1. Es ist doch krank, wie weit es mit diesem Öko-Wahn jetzt schon gekommen ist. Carnival, RCI & Co haben mein Leben bereichert und ich lasse nicht zu, dass die von undankbaren Schmarotzern misshandelt werden. Solidarität mit dem Kapital.

  2. Die Leute sind schlichtweg undankbar. Ich verdanke Konzernen wie Carnival alles. Hoffentlich geht es dann auch bergab in Venedig ohne die Touris. Ich habe meine Meinung jedenfalls derart angepasst, dass ich es gut finde, dass Schiffe unter Billigflagge betrieben werden. Hauptsache das Geld wird nicht hintenrum in die Kassen der Undankbaren gespült.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*