Virgin Voyages sagt Events zur Einführung der Scarlet Lady ab!

Virgin Voyages sagt Events zur Einführung der Scarlet Lady ab!

Das erste Schiff der Virgin Voyages: die Scarlet Lady / © Virgin Voyages
Das erste Schiff der Virgin Voyages: die Scarlet Lady / © Virgin Voyages

Events zur Einführung der brandneuen Scarlet Lady abgesagt! – Auf Grund der aktuellen Ereignisse rund um das Coronavirus hat Virgin Voyages mehrere Events zur Einführung des ersten Schiffs der Flotte abgesagt. Das neuartige Coronavirus prägt zurzeit die Schlagzeilen wie kein anderes Thema.

Auch wenn man aktuell selbst als Unternehmen nicht betroffen ist, so kann es Auswirkungen auf das tägliche Geschehen haben. So auch bei der neuen US-Reederei Virgin Voyages.
Erst kürzlich am 14.02.2020 hat Virgin Voyages das erste Schiff der Flotte – die Scarlet Lady – feierlich in Genua übernommen und in einer Transatlantikfahrt Richtung USA gesteuert.
Auf der Überfahrt waren mehrere Stopps geplant, um dort das brandneue Schiff mit Medienevents zu präsentieren und einzuführen.

Der geplante Stopp in New York City wurde dabei abgesagt und stattdessen ist die Scarlet Lady, auf der es ein „nur für Erwachsene“-Konzept gibt, direkt in ihren Heimathafen Miami gefahren, wo sie am 07.03.2020 angekommen ist.

In Miami waren auch Einführungs- bzw. Medienevents vorgesehen, die nun reedereiseitig komplett abgesagt wurden, nachdem zunächst eine Reduzierung von zwei Tagen Event auf einen Abend bekanntgegeben wurde.

Die komplette Absage geschah in Anbetracht der aktuellen Schlagzeilen rund um das Coronavirus.

Virgin Voyages soll sich in einem Brief an Medien und andere geladene Gäste wie folgt dazu geäußert haben: „Wir möchten sicherstellen, dass jeder das Gefühl hat, dass es der richtige Zeitpunkt ist, mit uns zu feiern. Obwohl Virgin Voyages nicht betroffen ist, halten wir es für verantwortungsbewusst, unsere Startfeier auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Wir planen, sehr bald mit Ihnen in Miami zu feiern.“

Es gäbe keine gesundheitlichen Bedenken und die Gesundheitsprozesse seien nochmals optimiert worden, jedoch halte man solche Veranstaltungen derzeit für nicht passend.

Eine Absage der beiden Vorgeschmacks-Reisen (26.03. – 29.03. & 29.03. – 01.04.2020) wurde nach aktuellem Stand nicht ausgesprochen.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.