Voyager of the Seas: Vier Crewmitglieder wurden positiv auf COVID-19 getestet

Voyager of the Seas: Vier Crewmitglieder wurden positiv auf COVID-19 getestet

Voyager of the Seas © Royal Caribbean International
Voyager of the Seas © Royal Caribbean International

Coronavirus an Bord der Voyager of the Seas

Nach dem Royal Caribbean International vorerst die Reißleine gezogen und alle Reisen mit seinen Kreuzfahrtschiffen storniert hat, sind die Schiffe nun mehr oder weniger leer. Es befinden sich auf den meisten Kreuzfahrtschiffen nur noch Crewmitglieder, keine Passagiere mehr. So auch auf der Voyager of the Seas von Royal Caribbean international. 

Aktuell ankert das Schiff vor der Südostküste Australiens in der Nähe der Stadt Port Kembla, südlich von Sydney. Nun wurde bekannt, dass vier Crewmitglieder positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden. Diese Tests wurden wurden nur bei Mitarbeitern angewandt die Symptome gezeigt oder engen Kontakt zu Gästen hatten, die positiv auf COVID-19 getestet wurden. 
Da es an Bord keine Testskits gab, wurden diese von den australischen Gesundheitsbehörden gestellt.

Die Voyager of the Seas ist nicht das einzige Schiff der Royal Caribbean-Flotte, auf dem es bestätigte Coronavirus-Fälle von Besatzungsmitgliedern gibt. Auch auf der Oasis und der Symphony of the Seas gibt es mehrere bestätigte Fälle.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Werde Mitglied in der Royal Caribbean Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News