Was passiert mit Costa Kreuzfahrten? Nur noch 9 von 16 Kreuzfahrtschiffen da!

Was passiert mit Costa Kreuzfahrten? Nur noch 9 von 16 Kreuzfahrtschiffen da!

@ Costa Kreuzfahrten
@ Costa Kreuzfahrten

Von 16 Kreuzfahrtschiffen bleiben nur noch 9! – Wohin steuert Costa Kreuzfahrten?

Die italienische Kreuzfahrtmarke Costa zählt zu den bekanntesten internationalen Marken in Deutschland. Italien auf hoher See war vor der Corona Pandemie auch bei deutschen Kreuzfahrtgästen hoch im Kurs.

Jeder der in letzter Zeit die Nachrichten rund um Costa verfolgt hat, bekam meist etwas von Schiffen, die die Flotte verlassen zu hören. Von den Neubauten hört man kaum etwas. Die Costa Toscana wurde in kleinem Rahmen in Barcelona getauft. Costa wirkt im Gegensatz zur expandieren Konkurrenz namens MSC Kreuzfahrten zunehmend klein.

Dabei hatte das Unternehmen im Januar 2020 14 große Kreuzfahrtschiffe in der Flotte. Mit der Costa Toscana und der Costa Firenze waren 2 neue Costa Schiffe in Bau. Mit der Costa Atlantica und der Costa Mediteranea sollten zwei Schiffe in einem neuen asiatischen Joint Venture für den Carnival Konzern fahren. Bis Ende 2021 sollten 16 Schiffe mit dem Costa C am Schornstein durch die Weltmeere kreuzen.

Von den 16 Schiffen ist Costa jedoch mittlerweile weit entfernt. Im Jahr 2020 hat man sich von der Costa neoRomantica und der Costa Victoria verabschiedet. Beide Schiffe wurden mittlerweile verschrottet. Die Costa Luminosa wird noch in diesem Jahr als Carnival Luminosa zur amerikanischen Carnival Cruise Line wechseln. Costa Firenze und Costa Venezia werden als Costa by Carnival ebenfalls nach Amerika geholt. Die Costa Mediteranea und die Costa Atlantica warten vor Zypern nach wie vor darauf zu erfahren, wofür sie bestimmt sind.

Die Flotte, die von der Traditionsreederei Costa Crociere im Jahr 2024  in Europa betrieben werden soll, schrumpft auf 9 Schiffe. Im Vergleich zur vor der Pandemie ist das ein dramatischer Verlust, egal ob wir von den geplanten 14 oder geplanten 16 Schiffen in den 2020er Jahren ausgehen. Es wirft sich die Frage nach den Ursachen auf.

Der erste Blick darf da gerne nach Asien gehen. Der asiatische Kreuzfahrtmarkt läuft aufgrund von Corona Beschränkungen nicht. Costa Asia sollte mindestens die drei Schiffen Costa Serena, Costa Venezia und Costa Firenze betreiben. Die beiden neuen Schiffe fahren stattdessen in Europa, die Costa Serena liegt ohne Passagiere in Dubai.

Das Carnival drei Schiffe aus der Costa Flotte nach Amerika holt, lässt darauf schließen, dass der Konzern dort deutlich mehr Bedarf an Schiffen sieht. Die erwartete Nachfrage nach Kreuzfahrten in Amerika scheint größer als in Europa.

Costa kann durch die Schiffstransfers zwischen den Reedereien langfristig nur mit 9 Kreuzfahrtschiffen in Europa planen. Diese werden sich wahrscheinlich in Zukunft fast ausschließlich auf Costas Stammfahrtgebiet, das Mittelmeer, konzentrieren. Im Hinblick auf MSC Cruises, die dort mit vielen neuen Schiffen Costa  starke Konkurrenz machen, droht Costa dort Marktanteile zu verlieren. Vielleicht handelt es sich bei der Verkleinerung der Flotte von Costa Kreuzfahrten auch schon um eine Reaktion auf den wachsenden Wettbewerb.

Ich gehe des Weiteren davon aus, dass Costa Asia nicht mehr lange Bestand hat. Carnival wollte schon vor der Pandemie auf dem asiatischen Markt ein Joint Venture mit der Costa Atlantica, der Costa Mediteranea und neuen Vista Class Schiffen aus China an den Start bringen. Parallel dort Costa Asia zu betreiben, scheint wenig sinnvoll. Dementsprechend wird man sich auch noch zur Zukunft der Costa Serena äußern müssen.

Costa Schiffe 2020 (Baujahr)

 

Costa Schiffe 2022

Fahrtgebiet / Standort

Costa neoRomantica (1993)

2021 verschrottet

  

Costa Victoria (1996)

2021 verschrottet

  

Costa Atlantica (2000)

Transfer zum Asien Joint Venture von Carnival

 

Aufgelegt vor Limassol (Zypern)

Costa Mediteranea (2003)

Transfer zum Asien Joint Venture von Carnival

 

Aufgelegt vor Limassol (Zypern)

Costa Fortuna (2003)

 

Costa Fortuna (1)

Nordeuropa

Costa Magica (2004)

 

Costa Magica (2)

Mittelmeer

Costa Serena (2007)

Wartet auf den Restart von Costa Asia

Costa Serena (3)

Aufgelegt in Dubai

Costa Pacifica (2009)

 

Costa Pacifica (4)

Mittelmeer

Costa Luminosa (2009)

Transfer zu Carnival Cruise Lines

 

Mittelmeer

Costa Deliziosa (2010)

 

Costa Deliziosa (5)

Mittelmeer

Costa Favolosa (2011)

 

Costa Favolosa (6)

Aufgelegt vor La Spezia

Costa Fascinosa (2012)

 

Costa Fascinosa (7)

Nordeuropa

Costa Diadema (2014)

 

Costa Diadema (8)

Nordeuropa

Costa Smeralda (2019)

 

Costa Smeralda (9)

Mittelmeer

Costa Venezia (2019)

Wechsel nach Amerika zu Costa by Carnival (2023)

  

Costa Firenze (2021)

Wechsel nach Amerika zu Costa by Carnival (2024)

  

Costa Toscana (2021)

 

Costa Toscana (10)

Mittelmeer

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Costa Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner