Wetterbedingte Routenänderungen für vier AIDA Schiffe in Nordeuropa (Update 16. September)

Wetterbedingte Routenänderungen für vier AIDA Schiffe in Nordeuropa (Update 16. September)

AIDAperla in Nordfjordeid
AIDAperla in Nordfjordeid

Langsam wird es Herbst in Nordeuropa und das Wetter wird wieder etwas wechselhafter und windiger. Dadurch kommt es auf den aktuellen Routen einiger AIDA Schiffe zurzeit zu Änderungen im Reiseverlauf. Davon sind AIDAdiva, AIDAbella und AIDAperla betroffen.

AIDAdiva ist zurzeit auf der Route Dänemark und Schweden mit Stockholm unterwegs. Nach dem Besuch in der schwedischen Hauptstadt war am Dienstag kein Anlegen an der Kreuzfahrtpier von Visby auf Gotland möglich. Das Kussmundschiff musste den Hafen auslassen und fuhr weiter nach Karlskrona. Als Entschädigung für den ausgefallenen Aufenthalt auf Visby bekommen die Gäste deutlich mehr Zeit in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. AIDAdiva hat dort heute am Donnerstag um 8 Uhr angelegt, und bleibt bis Freitag um 17 Uhr. Ursprünglich sollte AIDAdiva bereits am Donnerstag um 22 Uhr nach Warnemünde ablegen. Dort endet die aktuelle Kreuzfahrt am Samstag. 

AIDAbella ist aktuell auf der Kreuzfahrt Herbsliche Nordlichter unterwegs. Auf dem Rückweg aus Nordnorwegen nach Deutschland muss der Hafen Alesund gestrichen werden. In diesem Fall ist es aufgrund der Wettervorhersage absehbar, das morgen am Freitag kein sicheres Anlegen in Alesund möglich sein wird. Die AIDAbella bleibt stattdessen heute am Donnerstag bis 20 Uhr in Trondheim. Dann geht es für die Gäste mit zwei Seetagen zurück nach Kiel, wo die Kreuzfahrt am 4. September begonnen hat. 

Die AIDAperla startet heute in Hamburg wieder auf die Reise Norwegens Fjorde. In Haugesund ist das Anlegen am Samstag den 17. September nicht sicher möglich. Vor dem Anlegen muss dort eine Engstelle passiert werden. Dabei steht dem Kreuzfahrtschiff kein Schlepper zur Verfügung. Daher hat man beschlossen das AIDAperla im weniger windanfälligen Hafen von Bergen anlegt. Der Tausch von Haugesund nach Bergen ist für die Gäste der aktuellen Reise eine Verbesserung. Die zweitgrößte norwegische Stadt Bergen hat deutlich mehr zu bieten als Haugesund. 

AIDA Cruises bietet mittlerweile nahezu ganzjährig Reisen nach Norwegen an. Die meisten Schiffe sind von April bis Oktober in Nordeuropa unterwegs. Dabei kann es durch starken Wind oder hohen Wellengang zu Routenänderungen kommen. AIDA versucht den Gästen immer eine gute Alternative für nicht sicher erreichbare Häfen zu bieten. 

Update 16. September: 

Am Donnerstagabend erreichte uns die Info, dass auch die AIDAmar in Norwegen umgeroutet werden muss. Das 2012 in Dienst gestellte Kussmundschiff hat den Hafen von Bergen später als geplant verlassen, weil ein Ersatz für Olden gefunden werden musste. Der Hafen im Nordfjord lässt sich bei starkem Wind nicht ansteuern. Stattdessen liegt das Kreuzfahrtschiff heute am Freitag in Skjolden am Lustrafjord. Die Passage durch die Sognefjord kann von der AIDAmar auch bei windigem Wetter bewältigt werden. Ab morgen wird das AIDA Schiff wieder auf der geplanten Norwegenroute fahren. Der nächste Hafen Vikoyri liegt auch am Sognefjord. 

AIDA Tagesaktuelle VARIO Schnäppchen


Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Schiffe und Kreuzfahrten ist kein Vermittler.

AIDA Reisen bei den AIDA Experten der Kreuzfahrtlounge buchen!

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen

Mehr AIDA Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner