Der Autor „Wolf Stachel“ bei der Lesung auf AIDAvita / © Privat

Wolf Stachel liest Krimi auf AIDAvita

Krimi-Autor Wolf Stachel an Bord der AIDA Flotte – erst als Gast und nun durfte er auch aus seinem Krimi „Mordsfrühstück an Bord“ an Bord der AIDAvita im Rahmen eines Krimidinners lesen

Schon seit 2004 regelmäßig zu Gast auf Kreuzfahrtschiffen, erlebte Wolf Stachel, Autor von Kreuzfahrtkrimis, auf seiner insgesamt 22. Tour, eine Premiere. Anlässlich eines Krimidinners an Bord der AIDAvita, las er kürzlich aus seinem jüngst erschienenen Werk „Mordsfrühstück an Bord“ im Selection Restaurant vor.

Damit wurde ihm ein lang gehegter Wunsch erfüllt. Neben bisherigen Lesungen an unterschiedlichsten Orten, auch einmal auf See die Gäste auf literarische Kreuzfahrt mitzunehmen. Sprichwörtlich hautnah verfolgten die Anwesenden die Geschehnisse an Bord eines Kreuzfahrtschiffes, mit spürbarer Spannung und Wellengang inklusive.

Der Autor „Wolf Stachel“ bei der Lesung auf AIDAvita / © Privat
Der Autor „Wolf Stachel“ bei der Lesung auf AIDAvita / © Privat

Über den Autor: Wolf Stachel

  • In Wuppertal als Wolfgang Todtenhausen geboren, beginnt seine schriftstellerische Arbeit erst in späten Jahren. Als seine Tochter *Julia im Alter von neun Jahren stirbt, verarbeitet er diesen Schicksalsschlag indem er zu Feder und Kohlestift greift. Mit seinem Debütwerk „TränenReich“ (2005) sowie seinen zahlreichen Werken und Ausstellungen erntet er viel Anerkennung. => Zum Buch „TränenReich“
  • „Eine Mordskreuzfahrt bucht man nicht“ (2009) spiegelt die Begeisterung und Leidenschaft für Urlaub auf dem Meer wider. Hier treffen schwarzer Humor und Kreuzfahrterfahrung aufeinander. Heiter bis tödlich erlebt die Leserschaft eine spannende Kreuzfahrt. => Zum Buch „Eine Mordskreuzfahrt bucht man nicht“
  • In „Konfettiwolken“ (2016) fügen sich Reime und Kurzgeschichten, mal heiter, mal nachdenklich, in bunter Folge zusammen. => Zum Buch „Konfettiwolken“
  • Mit „Mordsfrühstück an Bord“ (2017) geht die Kreuzfahrt der MS-FRIDA weiter. => Zum Buch „Mordsfrühstück an Bord“

[amazon box=“3745037723,3741840467,3741835633″/]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.