Die World Dream für Dream Cruises wurde heute abgeliefert / © Meyer Werft

World Dream wird vorerst außer Betrieb genommen

Quarantäne auf der World Dream wurde aufgehoben – Dream Cruises stellt den Betrieb ein

In der vergangenen Woche wurde die World Dream von Dream Cruises in Hongkong in Quarantäne versetzt. Kein Gast und kein Crewmitglied durfte das Kreuzfahrtschiff mehr verlassen, es wurden Gesundheitskontrollen durchgeführt. 

Die Quarantäne wurde veranlasst, da rund 30 Menschen an grippeähnlichen Symptomen gelitten haben sollen. In der Folge wurden alle an Bord befindlichen Personen auf das Coronavirus getestet. Gestern soll es nun die Entwarnung gegeben haben, keine Person an Bord sei mit dem Virus infiziert. 

Dennoch ist das Thema damit noch nicht gegessen, denn die World Dream wird auf dem asiatischen (Hauptsächlich chinesischen) Markt eingesetzt. Da es in diesem Reisegebiet aktuell aber kaum möglich ist eine Kreuzfahrt zu absolvieren habe Dream Cruises laut internationaler Berichte nun entschieden, die World Dream auf unbestimmte Zeit außer Betrieb zu setzen. 

Die aktuellen Gäste wurden in Hongkong ausgeschifft. 

[angebot id=“132519″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

1 Kommentar zu „World Dream wird vorerst außer Betrieb genommen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.