World Explorer muss Reisen absagen – Neubau verspätet sich

nicko-cruises-neubauten-world-voyager
World Explorer kommt später aus der Werft. Sie muss vier Reisen absagen / © Nicko Cruises

Wieder kommt ein Schiff später als geplant aus der Werft. Nach dem Hapag Lloyd bereits mehrere Termine für die Hanseatic Nature absagen musste, hat sich nun auch Nicko Cruises gemeldet und muss verschiedene Reisen der World Explorer absagen, mitunter die Jungfernfahrt.

Technische Lieferengpässe seien der Grund für die verspätete Übergabe des Expeditions-Neubau sagt Mystic Invest, der Eigner des World Explorer und deren Schwesterschiffe die noch gebaut werden sollen. 

Die Jungfernfahrt war für den 2. Mai 2019 geplant und muss ebenso wie drei drauf folgende Reisen abgesagt werden. Die Kunden erhalten natürlich ihr Geld zurück mit einem 50% Gutschein für die nächste Reise, sofern sie umbuchen möchten. Auch die Reisebüros wird man nicht bestrafen und zahlt deren Provisionen wie geplant aus. Da kann man als Reederei auch sehr kulant sein, denn solche Dinge lässt man sich von den Werften in der Regel teuer bezahlen. 

Gestartet wird mit der World Explorer dann zum 1. Juni 2019. Ab Lissabon geht es nach Hamburg, demnach wird die World Explorer dann auch das erste Mal im Hamburger Hafen zu sehen sein und nicht wie geplant bereits im Mai 2019.

Die Taufe der World Explorer wird wie geplant am 6.April 2019 in Portugal in der Werft stattfinden. Der Termin bleibt bestehen.

Die gebuchten Gäste werden aktuell von Nicko Cruises informiert und können sich dann entscheiden ob sie mit einem Preisvorteil von 50 Prozent auf eine andere Reisen umbuchen möchten oder ob sie ihre Anzahlung zurücknehmen und erstmal nicht umbuchen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Aussenansicht der World Explorer / © Quark Expeditions

World Explorer hat endlich die Werft verlassen

World Explorer sticht in See Nach verzögerter Indienststellung begrüßt WORLD EXPLORER in Reykjavík erstmals Gäste an Bord. Das deutschsprachige Hochseeschiff des Kreuzfahrtspezialisten nicko cruises punktet mit besonderen Routen und Häfen

Weiterlesen »
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Teile die Meldung kostenfrei mit deinen Freunden & Bekannten

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on google
Google+
Share on email
Email