World Explorer wird im nächsten Jahr durch Rivages du Monde betrieben

World Explorer wird im nächsten Jahr durch Rivages du Monde betrieben

Aussenansicht der World Explorer / © Quark Expeditions
Aussenansicht der World Explorer / © Quark Expeditions

World Explorer wird 2021 durch ein französisches Unternehmen betrieben 

Im vergangenen Jahr erhielt nicko Cruises erstmals ein Hochseekreuzfahrtschiff in seine Flotte, eigentlich ist der Stuttgarter Reiseveranstalter auf Flusskreuzfahrten spezialisiert. Dies sollte mit der World Explorer geändert werden und wurde es auch kurzfristig. Eigentlich sollte das Kreuzfahrtschiff auch in diesem Jahr Kreuzfahrten für nicko cruises zum Einsatz kommen, doch bereits vor der Saison gab es hier eine schlechte Nachricht für die Gäste, denn aufgrund notwendiger Reparaturarbeiten, die nicht näher benannt wurden, wurden die ersten beiden Reisen in diesem Jahr abgesagt. 

Erschwerend hinzu kommt nun das allgegenwärtige Coronavirus, das möglicherweise dazu führen könnte (rein spekulativ), dass World Explorer nur noch wenige Kreuzfahrten mehr für nicko Cruises unternehmen wird. Laut aktuellem Katalog wäre die letzte Abfahrt für nicko Cruises am 26.01.2021 – eine Kreuzfahrt in die Antarktis ab / bis Ushuaia. Hierbei handelt es sich um ein Datum, dass durchaus realistisch erscheint. Ob und wieviele Reisen World Explorer für nicko Cruises in der aktuellen Situation noch realisieren kann, bleibt natürlich trotzdem unklar. 

Bisher wurde World Explorer in der übrigen Zeit des Jahres von Quark Expeditions gechartet. Dies wird auch so bleiben, allerdings wird das Kreuzfahrtschiff im nächsten Jahr 2021, nicht wieder an nicko Cruises übergeben. Statt für nicko Cruises wird das Kreuzfahrtschiff dann für den französischen Anbieter Rivages du Monde im Einsatz stehen. Für diesen Anbieter soll das Schiff verschiedene Kreuzfahrten nach Grönland, Island, Südamerika, Nordeuropa und auch Westeuropa unternehmen. Diese Reisen und eine Schiffsbeschreibung sind schon auf der Internetseite des Anbieters einsehbar

Nicko Cruises wird allerdings bei der neuen Kostellation nicht leer ausgehen, denn wie geplant, wird das Unternehmen 2021 ganzjährig die World Voyager betreiben. Diese befindet sich aktuell noch in der Endausrüstung, sollte bereits in diesem Jahr für nicko Cruises starten, doch schon im Januar wurden Bauverzögerungen bekanntgegeben. Auch das Coronavirus wird den Bau nicht unbedingt beschleunigt haben. Daher ist auch hier nicht bekannt, wann das Schiff tatsächlich starten wird. Auch World Explorer befindet sich derzeit noch auf der Werft in Portugal. Hier sind zum jetzigen Zeitpunkt alle drei Schiffe der Klasse vereint, die World Navigator, die ab dem nächsten Jahr für Atlas Ocean Voyages starten soll, befindet sich derzeit im Bau. Hier liegen trotz Coronavirus noch keine Informationen über eine mögliche Verspätung vor. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.