Zwei Hurtigruten Schiffe wurden für den neuen Teil von Mission Impossible vermietet

Zwei Hurtigruten Schiffe wurden für den neuen Teil von Mission Impossible vermietet

Fridjof Nansen / © Hurtigruten
Fridjof Nansen / © Hurtigruten

Hurtigruten vermietet zwei Kreuzfahrtschiffe für den neuen Teil von Mission Impossible 

Für Tom Cruise scheint kaum etwas unmöglich zu sein, nun wurden für die Dreharbeiten des siebten Teils von Mission Impossible gar zwei Kreuzfahrtschiffe der Hurtigruten gemietet. Der Mietvertrag für die Fridtjof Nansen und die MS Vesteralen wurde zwischen der Reederei und der Produktionsfirma Truenorth geschlossen. 

Die Vermietung soll bereits Ende August begonnen haben und bis Ende September andauern. Über die Kosten für die Produktionsfirma liegen keinerlei Informationen vor – ganz billig dürfte die Miete für zwei Kreuzfahrtschiffe allerdings nicht ausfallen. Zu welchem Zweck die Mietung stattfindet ist allerdings unbekannt. Es wird vermutet, dass die Schiffe als Hotel für die Mitarbeiter der Produktion dienen könnten. Die Rede ist von 200 internationalen und 200 norwegischen Produktionsmitarbeitern für den neuen Film. 

Der Name des siebten Teils der Mission Impossible Reihe ist noch ein Geheimnis, der Film wird laut aktueller Planung am 19.11.2021 erscheinen. Die Erstaustrahlung wird in den Vereinigten Staaten sein. Neben Tom Cruise werden unter anderem auch die Schauspieler Simon Pegg, Henry Czemy, Ving Rhames, Vanessa Kirby oder auch Rebecca Ferguson zu sehen sein. 

Natürlich unterliegen die Kreuzfahrtschiffe weiterhin strengen Auflagen im Rahmen der Vorgaben bedingt durch das aktuelle Coronavirus. Dies betrifft natürlich auch die Produktionsarbeiten, die hierdurch beeinträchtigt werden könnten. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt-News vom 19.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Unsere Kreuzfahrtnews vom heutigen 19.09.2020  Auch am heutigen Samstag gibt es einige Neuigkeiten aus der Kreuzfahrtwelt. Die wohl wichtigste News des Tages ist, dass

Jetzt lesen »

1 Kommentar gepostet

  1. Teile des Films werden in Norwegen gedreht und eines der beiden Schiffe liegt heute in Hellesylt an der Pier (02.09.2020 um 16:18).
    Ist auch auf der Webcam sichtbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*