Crown Princess © Princess Cruises

Zwei Kreuzfahrt-Todesfälle im Hafen von Bridgetown

Gestern kam es zu zwei Todesfällen von Kreuzfahrtpassagieren im Hafen von Bridgetown

Am gestrigen Freitag kam es zu zwei Todesfällen von Kreuzfahrtgästen im Hafen von Bridgetown. Beim ersten Todesfall handelt es sich um einen Gast der Crown Princess von Princess Cruises. Dieser Gast wollte am gestrigen Tag einen Ausflug unternehmen. Doch während der Fahrt des Busses kollabierte der Gast urplötzlich, die ersten Symptome und Beschwerden sollen nur Sekunden zuvor aufgetreten sein. 

Der Fahrer des Tourbusses soll umgehend einen Krankenwagen verständigt haben. Die Hilfe für den Gast kam jedoch leider zu spät – er soll auf dem Weg in das Queen Elizabeth Hospital im Krankenwagen verstorben sein. 

Beim zweiten Todesfall handelt es sich um einen Gast der Britannia. Der Passagier soll an Bord im Hafen von Bridgetown verstorben sein. Genauere Hintergrundinformationen zu diesem Vorfall stehen aktuell aus. 

[angebot id=“132519″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.