Zwei positive Coronafälle an Bord von MSC Grandiosa

Zwei positive Coronafälle an Bord von MSC Grandiosa

MSC Grandiosa beim Start nach der Corona-Pause
MSC Grandiosa beim Start nach der Corona-Pause

Coronafälle an Bord von MSC Grandiosa 

An Bord von MSC Grandiosa von MSC Cruises soll es zuletzt zu zwei Coronafällen gekommen sein. Zudem sollen hierbei mehrere Personen in Quarantäne versetzt worden sein. Gemäß Hygienekonzept erfolgte umgehend die Isolierung der Infizierten und Kontaktpersonen von allen anderen Reisenden. 

MSC Grandiosa wird seit vielen Wochen im westlichen Mittelmeer eingesetzt, konnte den Restart bereits Mitte 2020 feiern, eine kurze Pausierung über Weihnachten und Silvester 2020 war durch die italienischen Regeln unabdingbar. 

Coronfälle an Bord von Kreuzfahrtschiffen sind in dieser Zeit keine Unmöglichkeit, es kommt beinahe regelmäßig dazu, dass an Bord von Schiffen Infektionen festgestellt werden. Aus eben diesem Grund haben die Reedereien gemeinsam mit Experten und Behörden entsprechende Protokolle entwickeln, um derartigen Geschehnissen entgegen wirken zu können. 

MSC Cruises konnte, wie alle anderen Reedereien, den Umgang mit Infektionen an Bord erlernen. Durch die schnellen Reaktionen der Unternehmen können größere Ausbrüche an Bord vermieden werden. Sobald Infektionen festgestellt werden, können die betroffenen Personen isoliert werden, die Kontaktpersonen werden ermittelt und ebenfalls von den anderen Reisenden getrennt. 

WERBUNG

MSC Reisen buchen bei den Experten der Kreuzfahrtlounge

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 14:00 – 20 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen

Mehr MSC Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner