Zwei weitere Kreuzfahrtschiffe sollen verschrottet werden

Zwei weitere Kreuzfahrtschiffe sollen verschrottet werden

IMG_20191209_084522

Weitere Kreuzfahrtschiffe wurden zur Verschrottung verkauft 

Nachdem im vergangenen Jahr 2020 beinahe unzählige Kreuzfahrtschiffe zur Verschrottung nach Alang oder Aliaga verkauft wurden, wurde es um das Thema der Kreuzfahrtschiff-Verschrottung wieder etwas ruhiger – glücklicherweise. Nun hat es aber doch zwei weitere Schiffe erwischt, hierbei handelt es sich um die Leisure World und die Amusement World. 

Beide genannten Schiffe wurden in den letzten Jahren durch New Century Cruise Line zwischen Malaysia und Singapur eingesetzt. Nun haben die beiden Schiffe aber ausgedient, sie sollen zur Verschrottung ins indische Alang verkauft worden sein. 

In puncto Bekanntheit dürfte die Leisure World die Nase in Europa vorn haben. Sie wurde nämlich 1969 in Bremerhaven gefertigt, stellte damals eines der ersten Kreuzfahrtschiffe des Vorgängers der Norwegian Cruise Line dar. Ursprünglich wurde sie auf den Namen Skyward getauft. Schon 1991 wurde das Kreuzfahrtschiff im Alter von 22 Jahren nach Asien verkauft. Fortan wurde sie unter verschiedenen Namen weitergeführt. 

Ihren heutigen Namen erhielt die Leisure World im Jahr 1993, seit 2000 wurde das Schiff als Kasino-Kreuzfahrtschiff bei New Century Cruise Line eingesetzt. Mit ihrem Alter von 52 Jahren gehörte das Schiff zuletzt zu den ältesten Kreuzfahrtschiffen der Welt, nun wird aber die Verschrottung erfolgen. 

Bei Amusement World handelt es sich ebenfalls um ein Kasinoschiff der New Century Cruise Line. Sie wurde 1967 in Göteborg als Fähre für den Transport von Fahrzeugen und Passagieren gefertigt. Ab 1978 wurde das Schiff durch die bekannten Stena Line betrieben, seit 1998 begann ihre Karriere als Kasinoschiff. Mit 54 Dienstjahren ist nun aber auch ihr Ende gekommen. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Hinweis von Real Cookie Banner