Der Neubau für Quark Expeditions - die „World Explorer“ startet für Nicko Cruises
Der Neubau für Quark Expeditions - die „World Explorer“ startet für Nicko Cruises

Nicko Cruises startet mit „World Explorer“ im Hochsee-Markt

Viel erleben, bequem genießen – demnächst auch auf den Weltmeeren – nicko cruises sticht ab Sommer 2019 in See

nicko cruises plant ab Sommer 2019 Hochseekreuzfahrten mit dem Expeditionsschiff WORLD EXPLORER. Das Schiff des nicko cruises Gesellschafters Mário Ferreira befindet sich derzeit im Bau. Es soll kleinere Häfen anfahren und intensive Reiseerlebnisse mit hohem Komfort vereinen.


nicko cruises Flussreisen GmbH setzt den in den letzten Wochen mit dem Buchungsstart 2018 kommunizierten Expansionskurs nun auch auf hoher See weiter fort: Geschäftsführer Guido Laukamp bestätigt, dass sein Team zusammen mit der Schwestergesellschaft Mystic Cruises an einer Strategie zur Vermarktung des Expeditionsschiffes WORLD EXPLORER arbeitet. Ab 2019 soll das Schiff in der Sommersaison Kreuzfahrten für den deutschen und europäischen Quellmarkt unternehmen. Mögliche Fahrtgebiete sind Nordland, Arktis, Ostsee, Westeuropa und Mittelmeer.

Exklusiver Komfort und intensives Destinationserlebnis
Das nicko Markenversprechen „Viel erleben, bequem genießen“ soll auch auf hoher See gelten. „Mit nur 200 Betten können wir an Bord einen exklusiven Komfort in familiärer Atmosphäre bieten, wie er sonst nur von Luxusanbietern bekannt ist“, erklärt Laukamp. In Relation werde nicko cruises jedoch sein gewohnt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis beibehalten.

„Die Besonderheit des WORLD EXPLORER ist seine Größe; er kann in Häfen anlegen und Orte anfahren, die größeren Schiffen unzugänglich sind – bzw. es durch die zunehmenden Restriktionen zukünftig sein werden. Uns geht es – genau wie bei der Flusskreuzfahrt – darum, ein wirklich intensives Destinationserlebnis abseits des Massentourismus zu kreieren“, so Laukamp weiter.

In Fachkreisen wurde die Ankündigung des WORLD EXPLORER bereits mit regem Interesse aufgenommen. Das Schiff, das von Mário Ferreira in Auftrag gegeben wurde, befindet sich derzeit in Portugal bei WestSea Yard, einer Werft der Martifer Group, im Bau. Es wird 126 Meter lang und 19 Meter breit sein und über sechs Passagierdecks mit 200 Gästebetten verfügen. An Bord kümmern sich 111 Crewmitglieder um das Wohl der Gäste. WORLD EXPLORER ist mit Eisklasse 1B und Polarklasse C sowie u.a. mit Zodiacs ausgestattet. In den Wintersaisons 2018/19 und 2019/20 ist das Schiff bereits von Quark Expeditions, einem renommierten Veranstalter aus Seattle, USA, für Antarktis-Kreuzfahrten gechartert.




Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAperla, AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.
  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.