„Juhu Betriebsausflug“ – Mein erstes Mal auf der Meyer Werft (Norwegian Bliss & Norwegian Encore)

Ausflug! Ausflug! Besichtigung der Norwegian Bliss und Stahlschnitt der Norwegian Encore

Sechs Uhr in der früh – der Wecker klingelt. Eine Stunde früher als gewohnt, dementsprechend munter quälte ich mich aus dem Bett, schleppte mich ins Bad. Super ! Ein Frisur-Debakel-Tag, wie schön. Glätteisen, Föhn, gefühlt 5 Kg Wachs und der Gedanke „hat um die Uhrzeit schon ein Friseur offen?“ brachten die Haare dann schließlich doch in Reih‘ und Glied. Gut, wie auch immer, Zähne putzen und raus aus dem Bad, was zieht man denn jetzt bei einem Werft-Besuch an? Hm, Hemd geht immer.


Zehn Minuten später fand ich mich dann auch schon im Büro wieder, war dann schließlich schon kurz nach sieben und zeitnah machten wir uns auf den Weg in das etwa 200 Kilometer entfernte Papenburg. Natürlich musste es auf der Strecke wie aus Eimern regnen, sonst würde das ganze ja auch keinen Spaß machen.

Erstes Ziel war eigentlich eine Pressekonferenz mit Norwegian Cruise Line in einem – der Werft nahegelegenen – Hotel, allerdings mussten wir auf dem Weg dorthin bereits an der gigantischen Meyer Werft vorbei. Was mir als erstes ins Auge fiel war ein riesiger Stahlklumpen im Wasser außerhalb der Hallen. Beim dritten Mal hinschauen, erkannte ich dann doch recht klar, dass es sich bei dem „Stahlklumpen“ bereits um das Heck der neuen AIDAnova handelte, diese sticht ab November 2018 für euch in See. Ab heute sind im übrigen auch die Fanreisen der AIDAnova buchbar!


 

Norwegian Neubauten in 2022, 2023, 2024 und 2025

Im Konferenzraum des Hotels angekommen, stellten die wohl „höchsten Tiere“ der Norwegian Cruise Line ihr Produkt vor. Darunter unter anderem Harry Sommer (Executive Vice President), Christian Boell (Europageschäftsführer), Frank Medina (Geschäftsführer Lateinamerika und Karibik) und auch CEO & President Andrew Stuart. Neben der Vorstellung des Produktes NCL wurde beispielsweise auch erwähnt und betont, dass mit dem „Projekt Leonardo“ bereits vier Neubauten für die Jahre 2022, 2023, 2024 und 2025 bestellt wurden. Das ganze mit Option auf zwei weitere Schiffe in den Jahren 2026 und 2027. Weiterhin erfolgte eine Vorstellung der Norwegian Bliss, die ab April diesen Jahres für euch in See stechen wird.



Was Norwegian Cruise Line unter anderem besonders ausmacht, ist ihr Premium All Inclusive, das fortan durch ein Internet Package erweitert werden soll.

Stuart und Wyland mit den letzten Pinselstrichen

Weiter im Plan starteten wir im Anschluss an die Pressekonferenz Richtung Meyer Werft, an Tor 1 wartete bereits ein Touri-Bus auf uns. Dann der kleine Schock: Helme auf ! Na super, so viel Mühe mit den Haaren, nur damit es nach tragen des Helms noch schlimmer wird.

Im ersten Moment von den Eindrücken erschlagen, wanderte ich der Gruppe hinterher in die Halle, direkt unter den Bug der Norwegian Bliss. Äußerlich fällt sie vor allem durch die Bemalung des Bugs auf, die ein fantastisches Kunstwerk von Wyland darstellt. Wyland selbst war auch vor Ort, er ist der erste Künstler, der sich komplett auf Meereslebewesen spezialisiert hat. Mit zehn Mann dauerte die Lackierung der Norwegian Bliss (alles von Hand) 4 Monate lang. Doch perfekt war die Bemalung noch nicht, denn die letzten Pinselstriche erledigten heute Wyland und der CEO & President von Norwegian Cruise Line persönlich.


v
 

Und da es ja Leute geben soll, die solche Veranstaltungen nur wegen des Essens besuchen, war unser nächstes Ziel ein nahegelegenes Restaurant. Hier wurden uns zur Vorspeise ein Salat, als Hauptgang Rouladen mit Kartoffelbrei und Rotkraut, und zum Nachtisch einige Partisserie Leckerheiten geboten. Im Restaurant habe ich meinen Job völlig verfehlt, da ich die Speisen lieber gegessen habe, anstatt sie vorab stundenlang zu fotografieren. Geschmacklich – interessiert zwar wahrscheinlich keinen – fand ich es sehr gut.

Besichtigung der Norwegian Bliss

Vom Restaurant brachte uns der Bus anschließend wieder zurück zur Werft – endlich konnten wir an Bord der neuen Norwegian Bliss! Mit einem Baustellen Fahrstuhl ging es direkt hoch auf Deck 15. Die Erwartungen waren gigantisch, der erste Anblick dann doch eher ernüchternd. Lag ganz einfach daran, dass nur die wenigsten Flecken der öffentlichen Bereiche bereits fertiggestellt sind. Der innere Bereich des Schiffs erinnert derzeit mehr an eine gigantische Baustelle. Allerdings lassen die einzelnen Räumlichkeiten bereits erahnen, wie sie schlussendlich aussehen werden. Nach unten hin war es ähnlich, es finden derzeit noch viele arbeiten im Boden und Deckenbereich statt, das ganze soll dennoch mehr als zeitig fertiggestellt werden. Am oberen Deck 16 waren der Aqua Park und die Kart Bahn schon deutlich zu erkennen, der Pool ist bereits betriebsbereit. Ich persönlich glaube, dass hier ein richtiger Hammer auf alle Kreuzfahrt Fans zukommt, denn bestätigt dieses Schiff sein Potenzial, dann steht eurem Traumurlaub mit Norwegian Cruise Line nichts mehr im Wege.


 

Stahlschnitt der Norwegian Encore

Nach fünf Minuten Werksverkehr kamen wir in einer anderen Halle an. An dieser Stelle sollte es nun zum Stahlschnitt des Meyer Werft Newbuilding 708 kommen. Und dazu kam es auch, mit der traditionellen Zeremonie. Mit großem Stolz gab Andrew Stuart der Nummer 708 ihren Namen: Norwegian Encore. Offiziell wird dieser natürlich erst mit der Taufe. Geplant ist die Norwegian Encore für den September 2019. Gemeinsam drückten die Verantwortlichen nun den roten Button, der den ersten Stahlschnitt des Neubaus für 2019 auslöste und meinen ersten Betriebsausflug beendete.


 

Video vom Stahlschnitt und der Ansprache

 
Zum Abschied gab es dann sogar noch ein Geschenk, ich schein also alles richtig gemacht zu haben heute! Nun bin ich stolzer Besitzer einer Norwegian Encore aus Stahl, eine tolle Erinnerung wie ich finde, die bei mir Zuhause einen Ehrenplatz bekommen wird.
 

Norwegian Encore Stahlschnitt Norwegian Encore Stahlschnitt

 

Werde kostenlos Mitglied in der Norwegian Cruise Line Gruppe! Werde kostenlos Mitglied in der Norwegian Cruise Line Gruppe!

 
Norwegian Blissab
Norwegian Cruise Line bietet Reisen auch ohne AI-Paket an / © NCL

Alle Infos und Details zur Norwegian Bliss

ab Frühjahr 2018

Alaska Kreuzfahrten
Karibik Kreuzfahrten

Speziell für Kreuzfahrten in Alaska konzipiert


 



Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Niklas
Der Kreuzfahrtpraktikant! Ne, das ist ja rum, ich bin ja jetzt fester Mitarbeiter! Juhu!Ich versuche euch Einblicke in die Welt der Kreuzfahrten zu geben aus einer ganz neuen und frischen Sicht. Ich habe keine Ahnung von Kreuzfahrten und bin absoluter Anfänger in dem Bereich. Auch von meiner Arbeit bei SuK werde ich hier und da berichten, dann werden wir mal sehen wie viel „Urlaub“ man hier so hat...Ach so, eines meiner Hauptthemen ist es, euch die besten und schönsten Kreuzfahrten zu präsentieren. Das mache ich, in dem ich täglich für euch die besten Kreuzfahrtangebote durchstöbere und für euch auf SuK präsentiere.Mit der AIDAprima war ich schon zwei Mal auf hoher See, die Mein Schiff 5 habe ich schon einmal besucht, ebenso wie die Mein Schiff 1. In 2018 werde ich mit der Ocean Majesty und der MS Berlin in See stechen, sicherlich wird noch viel mehr auf mich warten, in meinem ersten Jahr!Diese Schiffe kenne ich bereits persönlich: AIDAprima - AIDAcara - Mein Schiff 1 - Mein Schiff 5 - Norwegian Breakaway - MS Berlin - Costa Mediterranea - Neue Mein Schiff 1 - MSC Meraviglia - MSC Seaview
Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.

Folge uns auch auf Facebook

Folge uns auch auf Youtube