Harvest Caye


Norwegian Cruise Line präsentiert Harvest Caye – das Privatresort in der Karibik

In der westlichen Karibik ist ein erster Anlaufhafen im Resort-Stil mit Belizes einzigem Pier entstanden – mit weitläufigem weißem Sandstrand, einem ca. 1.400 m² großen Pool, mehreren Restaurants und einfacher Erreichbarkeit des Festlands von Belize, wo unvergessliche Abenteuertouren warten.



Norwegian Cruise Line hat Einzelheiten zu seinem mit Spannung erwarteten neuen Reiseziel in der westlichen Karibik vorgestellt: Harvest Caye vor der Küste von Belize. Harvest Caye soll im langestypischen Stil erschlossen werden. Der reizvolle südliche Teil von Belize ist von der Insel aus leicht erreichbar und das Resort soll über luxuriöse Annehmlichkeiten verfügen. Hinzu kommen verschiedene umweltfreundliche Aktivitäten, der einzige für Kreuzfahrtschiffe geeignete Pier des Landes und die Möglichkeit, einfach zum Festland zu gelangen, wo Abenteuer- und Kulturerlebnisse gebucht werden können.

Privatinsel Harvest Cay von Norwegian Cruise Line / © Norwegian Cruise Line

Privatresort Harvest Cay von Norwegian Cruise Line / © Norwegian Cruise Line



Der Anlaufhafen im Resort-Stil wurde im November 2016 für Gäste eröffnet werden und ist derzeit der einzige Hafen in Belize, der über einen Pier für Kreuzfahrtschiffe verfügt. Harvest Caye bietet neben sämtlichen Naturschönheiten Belizes alles, was sich Gäste von einem tropischen Reiseziel wünschen. Zudem dient es als Tor zu den zahlreichen Öko- und Kulturangeboten auf dem Festland. Harvest Caye verfügt über einen großen Jachthafen mit vielseitigen Ausflugsangeboten, unter anderem zu den spektakulären Ruinen der Maya, Rafting-Abenteuer und Naturtouren.

„Belize ist eine Perle der Karibik von hohem ökologischen und kulturellen Wert. Harvest Caye ist das perfekte Reiseziel, um das Land auf unverfälschte, besondere Weise zu entdecken“, so Andy Stuart, President und Chief Operating Officer von Norwegian Cruise Line. „Schon auf der Insel selbst gibt es viel zu tun, vom drei Hektar großen Strand und dem umfangreichen Wassersportangebot bis hin zu interaktiven Naturprogrammen. Über Harvest Caye hinaus legen wir unseren Gästen aber auch ans Herz, Belize auf einem der spektakulären Umwelt- und Kulturausflüge zu erkunden, die diese fantastische Destination zu bieten hat.“

Der circa drei Hektar große herrliche Strand von Harvest Caye bildet mit seinem weißen Sand und dem kristallklaren Wasser das Herzstück des Resorts. Gäste, die Wert auf absolute Ruhe legen, können eine der elf luxuriösen Strandvillen auf der Insel mieten. Diese eleganten Villen bieten Platz für bis zu zehn Gäste, die dort den ultimativen Strandurlaub genießen können, und sind mit jedem erdenklichen Komfort ausgestattet, inklusive Klimaanlage, getrennten Lounge- und Speisebereichen, einem separaten WC, Innen- und Außenduschen, Hängematten sowie einem eigenen Concierge-Service, der die Gäste am Strand mit exklusiven Speisen und Getränken versorgt.

Gäste, die die Resort-Atmosphäre genießen möchten, können sich in die ruhige, üppig bewachsene Poollandschaft auf Harvest Caye zurückziehen. Der weitläufige, circa 1.400 Quadratmeter große Pool verfügt über eine Swim-up-Bar mit Hockern und Lounge-Tischen mit eleganten Lounge-Sesseln und Sonnenschirmen im Wasser sowie über 15 schattige Pool-Cabanas. Die komfortablen Pool-Cabanas können gemietet werden und verfügen über hochwertige Lounge-Möbel, Sichtschutz und Getränkeservice. Eine Brücke über die Mitte des Pools bietet mit einem Wasserfallelement Erfrischung von oben.

Bilder von Harvest Caye

Bilder @ Norwegian Cruise Line

Harvest Cay im Video

 

 

Gäste, die den Tag auf Harvest Caye verbringen, erwarten jede Menge Abenteuer. Ein circa 40 Meter hohes „Flighthouse“ bildet den Mittelpunkt verschiedener Aktivitäten für schwindelfreie Gäste, beispielsweise Ziplining, Hängebrücken, freier Fall und Tandem-Ziplining im „Superman“-Stil. Eine fantastische Aussicht auf die grünen Hügel des Festlandes gibt es gratis dazu. Der Ziplining-Kurs auf Harvest Caye ist insgesamt über 900 Meter lang und trägt die Gäste in luftige Höhen, wo sie die Insel und das Meer aus der Vogelperspektive bewundern können. Zwischendurch können sie auf drei verschiedenen Plattformen Halt machen. Den Abschluss des Abenteuers bildet ein anspruchsvoller, aber unterhaltsamer Seilgarten auf einer Plattform in der Salzwasserlagune. Gäste, die es weniger adrenalingeladen bevorzugen, können sich beim Wassersport wie Kajakfahren, Paddleboarding und Kanufahren im flachen Wasser der Lagune auf Harvest Caye vergnügen.

Wie bei Norwegian üblich, bietet Harvest Caye eine Vielzahl von À-la-carte-Restaurants und Bars. Fünf Restaurants und Bars, darunter das Landshark Bar & Grill mit Innen- und Außenbereich auf zwei Ebenen, verwöhnen die Gäste mit Spezialitäten aus aller Welt. Mit dem Landshark Bar & Grill baut Norwegian seine Partnerschaft mit Margaritaville von Jimmy Buffett weiter aus. Dank der idyllischen Terrasse in der oberen Etage und der Swim-up-Poolbar wird sich das Restaurant sicher zu einem der Hotspots der Insel entwickeln. Wer landestypische Gerichte genießen möchte, kann an den Ständen im Shopping Village ganz zwanglos feinstes Streetfood erstehen. Am Strand sorgt das Laughing Bird Bar & Grill für das Wohl der Gäste und am Jachthafen das Manatee Marina Bar & Grill. Das Horse-Eye Jack Bar & Grill versorgt die Cabanas auf der Insel und übernimmt die Lieferung von Speisen und Getränken in der Poollandschaft.

Zudem entsteht auf Harvest Caye ein Shopping Village mit beliebten, namhaften Markengeschäften und Angeboten lokaler Handwerker und Künstler.

Naturliebhaber werden von den zahlreichen Möglichkeiten begeistert sein, auf Harvest Caye die einheimische Pflanzen- und Tierwelt aus nächster Nähe zu beobachten. Gäste, die die Flora und Fauna dieses herrlichen Reiseziels kennen lernen möchten, erfahren bei Seekuh-Beobachtungstouren in der Lagune alles über diese sanften Riesen. Im Vogelhaus können sie die vom Aussterben bedrohten hellroten Aras und den Tukan, den Nationalvogel Belizes, aus nächster Nähe erleben, im Schmetterlingsgarten die wunderschönen Insekten beobachten und im Bildungszentrum mehr über einheimische Reptilien wie die Boa constrictor erfahren. Die Naturschutzprogramme und Aufklärungsmaßnahmen auf Harvest Caye wurden von dem preisgekrönten Autor und Wildnisexperten Tony Garel entwickelt, dem leitenden Naturforscher des Reiseziels. Er leitet viele pädagogische Erkundungstouren selbst und steht gerne für Gespräche über den Artenreichtum Belizes zur Verfügung. Im Vogelhaus befindet sich auch eine Nachzucht- und Auswilderungsstation für hellrote Aras, in der daran gearbeitet wird, den Bestand dieser einheimischen Vögel zu vergrößern. Auf Harvest Caye wächst eine große Vielfalt an einheimischen Pflanzen und Bäumen, die alle eine wichtige Rolle im Ökosystem spielen. Im Rahmen der Umweltschutzmaßnahmen wurden auf der Insel über 10.000 neue Mangrovenbäume gepflanzt, um die natürlichen Gezeitenwälder zu vergrößern, die als wichtiger Lebensraum für Vögel, Jungfische und andere Meeresbewohner dienen.

Seit November 2016 haben Gäste die Möglichkeit, Harvest Caye auf den Westkaribik-Routen von Norwegian Cruise Line zu besuchen. Auch die Schwestermarken Regent Seven Seas Cruises und Oceania Cruises werden auf ausgewählten Karibikkreuzfahrten Stopps in Harvest Caye anbieten.

 

Günstige NCL Reisen buchen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Schau Dir unsere Videos an