Norwegian Edge: Investitionsprogramm


    Norwegian Cruise Line präsentiert mit Norwegian Edge™ ein innovatives Investitionsprogramm

    Die Reederei investiert 400 Millionen US-Dollar in eine umfangreiche Flottenmodernisierung, ein neues Kulinarik-Angebot sowie in zwei Privatinseln, um ein noch höherwertiges Kreuzfahrterlebnis zu bieten



    Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line stellt mit Norwegian Edge™ ein innovatives Investitionsprogramm vor, mit dem hohe Standards eingeführt werden, die das gesamte Kreuzfahrterlebnis umfassen – von den Bordeinrichtungen und der Gastronomie bis hin zur Weiterentwicklung privater Destinationen. Norwegian Edge™ sieht eine auf zwei Jahre angelegte Investition von rund 400 Millionen US-Dollar bis 2017 vor und unterstreicht das Engagement von Norwegian Cruise Line, ihren Gästen eine außergewöhnliche Qualität und unvergessliche Urlaubserlebnisse an Bord ihrer Schiffe zu garantieren. Kernelement des Programms ist eine umfassende Schiffsmodernisierung, die das Kreuzfahrterlebnis über die gesamte Flotte hinweg auf diesen neuen Standard anhebt.

    Norwegian Edge: Die Reederei investiert 400 Millionen US-Dollar in eine umfangreiche Flottenmodernisierung, ein neues Kulinarik-Angebot sowie in zwei Privatinseln, um ein noch höherwertiges Kreuzfahrterlebnis zu bieten / © Norwegian Cruise Line

    Norwegian Edge: Die Reederei investiert 400 Millionen US-Dollar in eine umfangreiche Flottenmodernisierung, ein neues Kulinarik-Angebot sowie in zwei Privatinseln, um ein noch höherwertiges Kreuzfahrterlebnis zu bieten / © Norwegian Cruise Line



    „Norwegian hat eine lange Tradition, kontinuierlich in ihre Flotte zu investieren, um Gästen die neuesten und besten Innovationen zu bieten, aber mit der Investition, die wir vornehmen, um auf unseren Schiffen den Norwegian Edge™-Standard einzuführen, leiten wir eine neue Ära ein“, so Andy Stuart, President and Chief Operating Officer bei Norwegian Cruise Line. „Die neuen Standards werden unsere Gäste begeistern und überzeugen, immer wieder an Bord unserer Schiffe zu kommen, die nach der Modernisierung das Gefühl vermitteln als wären sie brandneu – mit neuen Menüs und Diningerlebnissen, unterwegs zu atemberaubenden exklusiven Destinationen, die die hochwertige Ausstattung, Annehmlichkeiten und den einmaligen Service der Norwegian Cruise Line-Flotte widerspiegeln.“

    Das Norwegian Edge™ Programm hat zum Ziel, Gästen in jeder Hinsicht moderne und reizvolle Urlaubserlebnisse zu bieten – ein Ansatz, der sich nahtlos in das Markenversprechen, Gästen ein Maximum an Freiheit und Flexibilität an Bord zu garantieren, einfügt und vom neuen Markenauftritt Feel Free verkörpert wird.

    Flottenausbau

    Das umfangreiche Flottenmodernisierungsprogramm, das das Kernelement von Norwegian Edge™ darstellt, sieht vor, zahlreiche Bereiche an Bord von neun Schiffen vollständig umzugestalten, um das hochwertige Erscheinungsbild der neuesten und spektakulärsten Schiffe der Reederei zu vermitteln. Als Reederei mit der jüngsten Flotte in Nordamerika nimmt Norwegian Cruise Line mit diesem umfangreichen Programm weit mehr als eine oberflächliche Modernisierung der Ausstattung vor, sondern macht seine Schiffe de facto zu Neubauten.

    Das Programm startete im Oktober 2015 mit der umfassenden Modernisierung der Norwegian Epic, die sowohl die Einführung neuer Bordeinrichtungen wie The Cavern Club beinhaltete als auch die vollständige Neugestaltung der Restaurants La Cucina, Cagney’s Steakhouse, Le Bistro, Moderno Churrascaria, The Manhattan Room und Garden Café, das einen elegant weißen Farbauftritt erhielt. Zudem wurden zahlreiche öffentliche Bereiche mit neuer Optik, Möbeln und Bodenbelägen ausgestattet, darunter der Courtyard, die Lounge und das Restaurant des luxuriösen Schiff-im-Schiff-Komplexes The Haven by Norwegian®.

    Seit November 2015 erstrahlt auch die Norwegian Gem in neuem Glanz: Neben der Renovierung der Bliss Lounge wurde eine umfangreiche Neugestaltung der Inneneinrichtung sowie die Erneuerung von Möbeln und Teppichböden in allen Spezialitätenrestaurants und diversen im Preis inklusiven Restaurants sowie Bars und Lounges vorgenommen, um ein moderneres Erscheinungsbild zu erreichen. Weitere Neuerungen beziehen sich auf das Pooldeck, das mit neuen Möbeln ausgestattet wurde, das interaktive digitale Beschilderungssystem und weitere Orientierungshilfen an Bord sowie Teak-Bodenbeläge in den Außenbereichen und Korridoren der oberen Decks. Zudem wurden Courtyard und Sonnendeck des The Haven Bereichs mit zusätzlichen Schattenplätzen, Cabanas und Liegestühlen noch hochwertiger gestaltet.

    Im Zuge des Modernisierungsprogramms werden insgesamt sieben weitere Schiffe im Trockendock mit Neuerungen für die Gästebereiche sowie in puncto Technologie ausgestattet: Die Pride of America und die Norwegian Sun im Frühjahr 2016, die Norwegian Dawn im Sommer 2016, die Norwegian Sprit, Norwegian Sky und Norwegian Pearl im Winter 2017 und die Norwegian Jade im Frühjahr 2017.

    Gastronomisches Angebot

    Als Innovationsführer in puncto Freiheit und Flexibilität auf See, ohne feste Tischzeiten und mit bis zu 28 Dining Optionen an Bord, ist sich die Reederei dessen bewusst, dass das kulinarische Erlebnis für ihre Gäste eine zentrale Rolle spielt. Norwegian Cruise Line intensiviert daher ihre Investitionen in ihr gastronomisches Angebot, um einzigartige Erlebnisse zu bieten – von Gourmetküche bis hin zu ausgezeichnetem Service.

    Ab sofort kommen Kreuzfahrer an Bord der NCL-Flotte in den Genuss neuer Menüs in den im Preis inkludierten Hauptrestaurants, die zudem zusätzliche Optionen mit À-la-carte-Preisen beinhalten, darunter gegrillte Hummerschwänze sowie Surf und Turf-Hauptspeisen. Gäste haben mit dieser erweiterten Auswahl und neuen Geschmackserlebnissen die Möglichkeit, ihre ganz eigene, ultimative Dining-Erfahrung zu kreieren. Die neuen im Reisepreis inkludierten Menüs bieten eine große Vielfalt an Vorspeisen, Suppen, Salaten, Hauptspeisen und Desserts und wurden von Norwegians Gastronomie-Team mit dem Fokus darauf entwickelt, eine ideale Balance zu schaffen zwischen traditionellen und beliebten Gerichten wie Prime Rib, Chateaubriand, Lammrücken oder Schnecken und aktuellen Trends sowie gestiegenen Erwartungen seitens der Gäste. Unter den neuen Optionen finden sich unter anderem zusätzliche Meeresfrüchtegerichte wie frischer Zackenbarsch sowie Garnelenceviche, gebratene Jakobsmuscheln mit Fenchel-Püree und geschmorte Rippchen.

    Ab dem 31. Januar 2016 wird Norwegian zudem die neuen Menüs der Spezialitätenrestaurants, die auf der Norwegian Escape Premiere feierten, auf die gesamte Flotte ausweiten. Die Einführung dieser verbesserten Menüs in den für Norwegian charakteristischen Spezialitätenrestaurants Cagney’s Steakhouse, Le Bistro und La Cucina sowie das Angebot zusätzlicher Optionen in der Moderno Churrascaria und dem japanischen Teppanyaki-Restaurant, wird das kulinarische Erlebnis an Bord dank neuer Optionen und Geschmacksrichtungen weiter bereichern. Die Menüs beinhalten traditionelle französische Spezialitäten im Le Bistro wie Bouillabaisse, gebratene Jakobsmuscheln und Kalbsmedaillons mit Morchelsoße, oder eine solidere Auswahl im La Cucina mit Antipasti, Risottos und traditionellen zweiten Hauptgängen wie Ossobuco alla Milanese oder gebratenem Wolfsbarschfilet. Die neuen Menüs werden ab dem 31. Januar auf der Norwegian Breakaway, ab dem 14. Februar auf der Norwegian Getaway, ab dem 6. März auf der Norwegian Epic, nach ihrem Trockendockaufenthalt ab dem 15. März auf der Pride of America, ab dem 1. April auf der Norwegian Gem und nach ihrer Rückkehr aus dem Trockendock im Juni auf der Norwegian Dawn angeboten.

    Zusätzlich zur Einführung der neuen Menüs weitet Norwegian das Training sowie die Zertifizierung im Bereich Gastronomie der gesamten Flotte aus. Alle Küchenchefs, Souschefs und weiteres Küchenpersonal werden von der American Culinary Federation (ACF) zertifiziert. 1929 gegründet, zählt die ACF als führende Organisation von Profi-Köchen in Nordamerika mittlerweile mehr als 17.500 Mitglieder. Neben hohen Qualitätsstandards in der Küche, arbeitet die Reederei auf ein zertifiziertes Schulungsprogramm für den Servicebereich hin, welches das gesamte Personal mit Gästekontakt einschließt. Hierzu wurden drei neue Schulungszentren weltweit eröffnet, in denen neue Crew-Mitglieder vor ihrem Schiffseinsatz Schulungen durchlaufen, um vom ersten Tag an einen exzellenten Servicestandard zu bieten.

    Gäste können sich auch auf die Ausweiterung beliebter bestehender Kooperationen mit Gastronomieexperten für Restaurants und Bars an Bord freuen. Weitere Informationen hierzu werden für jedes Schiff im Rahmen seines Trockendockaufenthaltes bekanntgegeben.

    Exklusive Destinationen

    Norwegian Cruise Line hat zudem seine Pläne für die privaten Destinationen der Reederei, darunter Harvest Caye in Belize, erweitert. Diese spektakuläre Destination im Stile eines Hotelresorts wird einen großzügigen Pool, einen exklusiven Strand, eine Lagune für Wassersportaktivitäten, private Luxus-Cabanas sowie zahlreiche weitere Highlights bieten, eingebettet in eines der reichsten Ökosysteme der Region mit vielfältiger Flora und Fauna, die das Herzstück von Harvest Caye bildet.

    Auch für die Privatinsel Great Stirrup Cay auf den Bahamas stehen Neuerungen an. Die Insel wurde schon 2014 ausgebaut und wird ihre Gäste ab dem Frühjahr 2017 mit weiteren neuen Attraktionen und hochwertigen Annehmlichkeiten erwarten, die im Laufe des Jahres bekanntgegeben werden. Die Neuerungen werden das Angebot an Bord ergänzen und beinhalten unter anderem exklusive Rückzugsorte, luxuriöse Entspannungsbereiche, eine Vielzahl an gastronomischen Optionen sowie interaktive Freizeitangebote.

    Die Flotte von Norwegian Cruise Line umfasst derzeit 14 speziell für die Reederei gebaute Kreuzfahrtschiffe, inklusive des jüngsten Flottenmitglieds Norwegian Escape, das im Oktober 2015 in Hamburg Premiere feierte.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an