Norwegian Epic bleibt ab 2015 ganzjährig in Europa


    Norwegian Cruise Line hat angekündigt das die Norwegian Epic ab 2015 komplett und ganzjährig in Europa verbleiben wird. Die Norwegian Epic fährt aktuell im Sommer eine Butterfly-Route im westlichen Mittelmeer und im Winter ist sie bisher in der Karibik gefahren. Im Winter 2014/2015 wird das so auch noch der Fall sein. Ab April 2015 bleibt die Epic dann allerdings in Europa in ihrem Basishafen Barcelona. Von dort und auch aus von Civitavecchia (Rom) aus wird sie weiterhin auf verschiedene Mittelmeer-Kreuzfahrten auslaufen. Die Norwegian Epic ist im übrigen nicht nur das größte Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer, sondern auch das größte Kreuzfahrtschiff von Norwegian Cruise Line. Die Epic ist nochmals größer als die Norwegian Breakaway und die baugleiche Norwegian Getaway. Die Epic kann 4100 Passagiere bei Doppelbelegung befördern, während die Getaway und Breakawy nur 4028 Menschen einen Platz bietet in den Unterbetten. Ebenso ist sie mit 329 Meter und knapp 156.000 BRZ, fünf Meter länger und knapp 10.000 BRZ größer als die beiden Neubauten aus der Papenburger Meyer Werft.

    Norwegian Epic in Palma de Mallorca

    Norwegian Epic in Palma de Mallorca



    Kevin Sheehan der CEO und President von Norwegian Cruise Line verkündete heute auf der Norwegian Getaway, dass NCL die Norwegian Epic in 2015 ganzjährig in Europa stationieren wird. Sie wird demnach das ganze Jahr ab Barcelona auf verschiedene Mittelmeerkreuzfahrten auslaufen, so wie es bisher die Norwegian Spirit und Norwegian Jade schon machen.



    Im Winter 2014/2015 wird die Epic wie bisher noch einmal in der Karibik stationiert sein und dann ab April 2015 durchgehend in Europa über die Meere fahren. Norwegian Cruise Line hat wohl gemerkt mit der Jade und der Spirit, dass es durchaus einen Markt hierfür gibt und den Mitbewerbern nun die Epic, das größte Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer auch im Winter vor die Nase gestellt. Das Schiff ist außen nun wirklich absolut hässlich, bietet im Inneren aber doch Einiges für das Geld das man zahlen muss.

    Die Norwegian Epic bietet 24 verschiedene Restaurants, 20 Bars und Lounges, einen tollen Kinderspielplatz von Nickelodeon, die Blue Man Group ist an Bord, Comedy gibt, Bowlingbahnen, einen beachtlichen Wasserpark mit diversen Rutschen, einen großen Sportkomplex, ein riesiges Spazentrum und den Luxusbereich The Heaven. Ganz spannend und interessant sind auf der Epic auch die Singlestudios für Alleinreisende.

    Die Mittelmeer-Kreuzfahrten der Epic fangen preislich im Sommer bei 729 Euro an, wenn man sich den aktuellen Preisverfall ansieht dürfte man da im Winter dann auch deutlich günstiger mit fahren können, sofern NCL da mitspielt beim Preisdumping. Werden sie aber wohl müssen wenn die Epic halbwegs gut gefüllt fahren soll. Andererseits kann sich der Markt auch bis 2015 noch gut erholen und demnach die Preis wieder anziehen, warten wir es ab.

    Pressemeldung von NCL dazu

    Wiesbaden/Frankfurt am Main, im Januar 2014. Die spanische Metropole Barcelona wird ab dem 30. April 2015 ganzjähriger Heimathafen der Norwegian Epic, dem international ausgezeichneten Freestyle Cruising® Resort der US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line. Die Norwegian Epic bietet Platz für 4.100 Passagiere und wird das bis dato größte Schiff der Reederei sein, das ganzjährig in europäischen Gewässern kreuzt.

    „Wir freuen uns sehr, dass mit der Norwegian Epic unser größtes Flottenmitglied 2015 ganzjährig in Europa kreuzen wird“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Die innovativen Kabinenkonzepte, das Weltklasse-Entertainment und die enorme Restaurantvielfalt der Norwegian Epic passen perfekt zum europäischen Kreuzfahrtmarkt, einem der dynamischsten Kreuzfahrtmärkte weltweit.“

    Im Verlauf des Jahres 2015 wird die Norwegian Epic eine Vielzahl spannender Routen in Europa anbieten, die Gästen die Möglichkeit geben werden, selbst zu erfahren, warum Norwegian Cruise Line im Herbst 2013 bereits zum sechsten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe`s Leading Cruise Line“ ausgezeichnet wurde. Die neuen Routen der Norwegian Epic werden im März 2014 bekanntgegeben. An Bord des derzeit größten Schiffes der Norwegian-Flotte erleben Gäste das Beste von Freestyle Cruising mit einer größeren Auswahl an Restaurants, Kabinenkategorien und erstklassigem Entertainment in einer entspannten Atmosphäre.

    Highlights der Norwegian Epic
    Als größtes Mitglied der Norwegian-Flotte setzt die Norwegian Epic in Sachen Freizeitspaß neue Maßstäbe auf hoher See. Die Reederei präsentiert mit der „Epic Plunge“ die größte Beckenrutsche an Bord eines Kreuzfahrtschiffes zusammen mit zwei weiteren Wasserrutschen im weitläufigen Aqua Park. Mit der Kletterwand, einer Abseilwand, insgesamt sechs Bowlingbahnen sowie dem Mandara Spa, einem der größten Spas auf See, wird für jeden Geschmack etwas geboten.

    Feinschmecker genießen an Bord der Norwegian Epic 24 verschiedene Dining Optionen: Steak-Liebhaber lockt zum Beispiel das zertifizierte Angus-Fleisch im traditionellen amerikanischen Steakhaus Cagney’s. In der Churrascaria Moderno wählen Gäste aus einer Vielfalt von gegrilltem Fleisch, das frisch vom Spieß direkt am Tisch serviert wird, zudem gibt es eine zentral gelegene Salatbar. In der chinesischen Noodle Bar werden traditionelle chinesische Spezialitäten, Nudel- und Wokgerichte sowie Dim Sum zubereitet. O’Sheehan’s Bar & Grill lockt mit klassischer amerikanischer Küche. Weitere Dining Optionen umfassen ein Teppanyaki-Restaurant, eine Sushi-Bar, das Buffetrestaurant Garden Café, das elegante Hauptrestaurant The Manhattan Room, italienische Spezialitäten im La Cucina oder auch französische Küche im Le Bistro. 20 Bars und Lounges ergänzen das Dining Angebot – darunter die SVEDKA & Inniskillin Ice Bar, die erste echte Eisbar auf See.

    Die Norwegian Epic bietet ein vielfältiges Spektrum innovativer Kabinenkonzepte. Hierzu zählt unter anderem The Haven by Norwegian®, der größte Schiff-im-Schiff Suitenkomplex auf See mit 60 Suiten auf zwei privaten Decks im oberen Bereich des Schiffes. Mit den Studios bietet die Norwegian Epic die ersten Kabinen ausschließlich konzipiert für die Bedürfnisse und den Geldbeutel von Alleinreisenden. Die 128 innovativen Studios und die zum Studiokomplex gehörende Studio Lounge befinden sich auf zwei Decks. Dieses einzigartige Kabinenkonzept bietet Komfort und neue Perspektiven für Alleinreisende ohne Einzelbelegungszuschlag. Ergänzt wird das Angebot durch komfortable Balkon- und Innenkabinen sowie Familienkabinen, die miteinander verbunden werden können und sich damit ideal auch für große Familien eignen.

     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an