MS Albatros und MS Amadea in der Werft – Schönheitskur vor Weltreisen


    Der Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen bringt wie jedes Jahr vor Beginn der Weltreisesaison die Hochseeschiffe in die Werft. Die Bremerhavener Lloyd Werft ist das kurzfristige Zuhause der beiden Damen, um sich aufzuhübschen. Bei MS Amadea werden z.B. Kabinen modernisiert und die Kopernikus-Bar umgebaut, für MS Albatros ist u.a. eine Komplettrenovierung des Restaurant Pelikan und die Modernisierung der öffentlichen Toiletten geplant. Beide Schiffe erhalten eine umweltgerechte Modernisierung im Bereich der Antriebs-/Abgastechnik.

    MS Amadea und MS Albatros / © Pheonix Reisen


    MS Amadea und MS Albatros / © Pheonix Reisen

    Am 18.12.2011 gehen beide Schiffe auf große Weltreise.

    MS Amadea nimmt von Hamburg Kurs West über die Karibik, Südamerika, Südsee, Neuseeland und Australien, Südostasien inkl. Japan und Südkorea, Indien, die arabische Halbinsel ins Mittelmeer mit Ziel Venedig. MS Albatros begibt sich westwärts in die Karibik, dann Richtung Mittelamerika, Südsee, Neuseeland, Australien, die südostasiatische Inselwelt, Sri Lanka, Malediven, Seychellen, Rotes Meer und dann nach Monte Carlo. Die Weltreisen beider Schiffe sind auch in Teilabschnitten buchbar.






    Schau Dir unsere Videos an