MS Artania: Erster Besuch im Kieler Hafen


    Zum Abschluss einer Kurzreise rund Skagen machte das Kreuzfahrtschiff „Artania“ der Phoenix Seereisen, am heutigen 15. Mai, begleitet von Wasserfontänen eines Hafenschleppers erstmals am Kieler Ostseekai fest. Im Rahmen eines Bordempfangs hieß Cathy Kietzer, Stadtpräsidentin der Landeshauptstadt Kiel, Schiff, Passagiere sowie Besatzung herzlich willkommen und überreichte die traditionelle Erstanlaufplakette an Kapitän Jens Thorn. Cathy Kietzer: „Ein Erstanlauf ist immer etwas ganz Besonderes. Wir freuen uns sehr, dass die „Artania“ den Auftakt zu einer Reihe von Kiel-Premieren in diesem Jahr bildet.“ Die „Artania“ ist das erste von insgesamt sieben Kreuzfahrtschiffen, die in diesem Jahr erstmals Kiel anlaufen. Am 03. Juni erwartet Kiel die „MSC Magnifica“ bevor mit der „Columbus 2“, der „Hamburg“ und dem Segler „Star Flyer“ gleich drei Kreuzfahrtschiffe zu den neuen Gästen der Kieler Woche (16. – 24. Juni) zählen. Am 24. Juli folgt dann zum Saisonhöhepunkt Cunards „Queen Elizabeth“, bevor am 24. August die „Thomson Spirit“ zu ihrem ersten Kiel-Besuch eintrifft.



    Kapitän Jens Thorn

    Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG: „Wir sind stolz, dass Kiel wieder zu den Basishäfen auch von Phoenix Seereisen zählt. Gerade für das deutsche Publikum ist Kiel mit den modernen Terminalanlagen, dem erstklassigen Service und der schnellen Erreichbarkeit ein nahezu ideale Reisewechselhafen.“ Die „Artania“ wurde 1984 als „Royal Princess“ gebaut, ist mit 44.500 BRZ vermessen, 231 m lang und kann bis zu 1.200 Reisende aufnehmen. Insgesamt wird das Schiff in dieser Saison viermal am Ostseekai zum Passagierwechsel erwartet, letztmalig am Freitag in der Kieler Woche (22. Juni). Am heutigen Abend nimmt die „Artania“ gegen 19.00 Uhr von Kiel aus Kurs auf Riga, dem ersten Ziel einer 10-tägigen Kreuzfahrt zu den Perlen der Ostsee.



    Die SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG betreibt den Kieler Handelshafen im öffentlichen Auftrag der Landeshauptstadt Kiel, deren 100%-ige Tochter sie ist. In unmittelbarer Innenstadtlage verfügt Kiel am Ostseekai, Norwegenkai und Schwedenkai über derzeit drei Passagierterminals für Fähr- und Kreuzfahrtschiffe. Mit 136 Anläufen von 26 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen ist Kiel auch in diesem Jahr wieder der beliebteste deutsche Reisewechselhafen in Bereich Kreuzfahrt. Bis Saisonende werden 375.000 Kreuzfahrtpassagiere zusätzlich zu den etwa 1,5 Mio. Fährpassagieren in Kiel erwartet. Um der steigenden Nachfrage zu entsprechen, wird Kiel seine Terminalkapazitäten weiter anpassen. In den kommenden Monaten wird der Liegeplatz Nr. 1 des Ostuferhafens umgestaltet, um zur Saison 2013 auch für die Abfertigung von Kreuzfahrtschiffen zur Verfügung zu stehen. Die diesjährige Kreuzfahrtsaison findet ihren Abschluss ebenfalls mit einem Schiff der Phoenix Seereisen. Am 15. Dezember wird die „Amadea“ anlässlich ihrer Adventskreuzfahrt Kiel besuchen und anschließend vom Ostseekai Richtung Kopenhagen auslaufen.

    [PM Port of Kiel]




    Schau Dir unsere Videos an