MS Amadea ist neues ZDF Traumschiff: Bestätigung von ZDF und Phoenix Reisen


    MS Amadea ist das neue Traumschiff – Rademann bestätigt im Interview die Vertragsunterzeichnung – Was ich schon vor einiger Zeit kommunizierte, hat Wolfgang Rademann höchstpersönlich in einem Interview mit „kleinezeitung.at“ bestätigt. Die MS Amadea von Phoenix Reisen ist das neue ZDF Traumschiff. Im Februar werden die ersten neuen Folgen gedreht auf dem Flaggschiff des Bonner Reiseveranstalters.

    Die MS Deutschland dankte als Traumschiff ab durch die Insolvenz der MS Deutschland Beteiligungs Gesellschaft sowie der Reederei Deilmann Ende letzten Jahres. Es wurde verschiedene Gespräche geführt, es stellte sich aber auch schnell heraus, dass die MS Amadea das rennen machen wird und künftig als Traumschiff im ZDF zusehen sein wird.



    Phoenix Reisen und auch das ZDF bestätigten heute am 12. Januar 2015 nun auch endlich die Meldung, dass die Amadea das neue Traumschiff ist.

    MS Amadea ist das neue Traumschiff: Phoenix bestätigt es

    MS Amadea ist das neue Traumschiff: Phoenix bestätigt es



    MS Amadea von Phoenix Reisen soll das neue ZDF Traumschiff werden / © Phoenix Reisen

    MS Amadea von Phoenix Reisen soll das neue ZDF Traumschiff werden / © Phoenix Reisen

    Das ZDF meldet dazu am 12.Januar

    12.01.2015, 13:44 – Nachrichten/Aktuelles, Serien, Unternehmen
    ZDF dreht „Traumschiff“-Reihe auf der MS Amadea
    Von 2015 an dreht das ZDF die neuen Folgen der erfolgreichen Reihe „Das Traumschiff“ auf der MS Amadea des Reiseveranstalters Phoenix Reisen. Die für Weihnachten 2015 und Neujahr 2016 vorgesehenen Folgen werden ab Februar auf dem Schiff produziert. Reiseziele sind Macao und Cook Island.

    Mainz, 12. Januar 2015
    ZDF Presse und Information
    Telefon: 06131 – 70-12121

    Erster Dreh auf der Amadea für das ZDF Traumschiff im Februar 2015

    Am 4.Februar geht es los für die Traumschiff-Crew, dann wird auf der MS Amadea, dem neuen Traumschiff gedreht.

    Die Amadea kann rund 150 Passagiere mehr befördern als die MS Deutschland, sie fasst im Gesamten 600 Passagiere. Rademann sagte, dass sich drei Schiffe beworben haben. Kurz vor Weihnachten sei er noch auf einem italienischen Kreuzfahrtschiff gewesen – dass hätte Platz für 2000 Passagiere, dass wollte er aber nicht. Er scheint mit der Amadea, ein für sich passendes Schiff gefunden zu haben.

    Technische Daten der MS Amadea

    Größe: 29.000 BRZ
    Länge: 193 m
    Breite: 25 m
    Tiefgang: 6,50 m
    Decks: 8
    Baujahr: 1991, als Asuka regelmäßige Renovierung, zuletzt 2013
    Schiffsbesatzung: 250 bis 280
    Passagiere: maximal 600
    Stromspannung im Bad: 220 V/110 V/60 Hertz/40 Watt
    Bordwährung: EURO; Visa-, Master- und deutsche Girocards werden akzeptiert, Abrechnung in EURO
    Bordsprache: deutsch
    Reiseleitung: deutsch, ca. 8-11 Reiseleiter
    Restaurants: 2 gleichwertige Restaurants mit insgesamt 630 Plätzen; eine lange Tischzeit, freie Platzwahl
    Aufzüge/Lifts: 5
    Rollstuhlfreundlich: 2 Kabinen behinderten- / rollstuhlfreundlich

    Die MS Amadea hat auch keine eine Innenkabine, sie verfügt über 2 Royal Suiten, 40 normale Suiten und 254 Aussenkabinen, wovon 115 Balkonkabinen sind. Die Suiten haben alle einen privaten Balkon. Die kleinste Kabine ist 17 Quadratmeter groß, die größte Kabine, die Royal Suite hat 60 Quadratmeter. An Bord gibt es auch behindertengerechte Kabinen.

    MS Amadea Aussenaufnahmen

    MS Amadea Innenaufnahmen

     Die MS Deutschland ist nicht DAS Traumschiff – sie ist das vierte Traumschiff bisher

    Das erste aller Traumschiff war in den Jahren 1981 und 1982 die MS Vistafjord, das zweite Traumschiff war die MS Astor von 1983-1984, dabei handelt es sich um die heutige Saga Pearl 2 nicht um die MS Astor von Transocean Kreuzfahrten.

    Das dritte ZDF Traumschiff war die Vorgängerin der Deutschland bei Deilmann, die MS Berlin. Diese ist von 1986 bis 1999 das Traumschiff war und damit 13 Jahre lang das Traumschiff. Heute fährt die MS Berlin für FTI Cruises.

    Die MS Deutschland wurde 1999 das ZDF Traumschiff, sie löste die MS Berlin ab, die letzte Erstausstrahlung der Traumschiff-Serie mit der MS Berlin wurde am 01.01.1999 ausgestrahlt. Genau 15 Jahre später hat die MS Deutschland ausgedient. Deren erste Traumschiff-Folge, die Folge 34 (Tahiti) am 26.12.1999 ausgestrahlt wurde. Die MS Deutschland war also für 39 Folgen über 15 Jahre hinweg das ZDF Traumschiff. Am 13.04.1998 gab es eine Sonderausgabe des ZDF Traumschiffs, dort wurde die MS Deutschland als neues Traumschiff vorgestellt.

    Wenn man heutzutage immer noch so verfährt, dann wird man wohl in Kürze auch eine Sonderfolge sehen können, mit dem neuen Traumschiff.

    Ab dem Jahr 2015 wird die MS Amadea die Hauptdarstellerin der ZDF Traumschiff-Serie sein werden. Die MS Amadea fährt damit für das ZDF, während die MS Artania und MS Albatros für die ARD fahren, beziehungsweise gefahren sind.

     
     

     
     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an