MS Hamburg hat Motorschaden: Aktuelle Reise abgebrochen


    Laut noch nicht offiziell bestätigtem „Bordfunk“, hat die MS Hamburg von Planours einen Antriebsschaden und musste die aktuelle Reise absagen und die vorherige Reise abbrechen. Das kleine Kreuzfahrtschiff ist von Tanger nach Portimao gefahren, dort soll der Schaden näher begutachtet und repariert werden.

    Die Gäste der vergangenen Kreuzfahrt die in Tanger abgebrochen werden musste, wurden an der Algarve in ein Hotel ausquartiert und werden von dort aus mit Hilfe von Plantours und Partner nach Hause gebracht.



    Was genau am Antrieb der MS Hamburg defekt ist, ist bisher noch nicht wirklich bekannt, gibt natürlich verschiedene Spekulationen, man sollte allerdings erstmal die Meldungen vom Unternehmen selbst abwarten.

    Die abgesagte Kreuzfahrt der MS Hamburg sollte gestern erst in Lissabon starten. Sie sollte innerhalb von 9 Tagen von Lissabon nach Hamburg führen. Die geplanten Hafenstopps sollten La Coruna in Spanien, Falmouth in England, St.Helier auf den Kanalinseln und Dover in England sein, bevor die MS Hamburg den Hamburger Hafen erreichen sollte.

    MS Hamburg im Hafen von Portimao mit Maschinenschaden / © Vesseltracker.com

    MS Hamburg im Hafen von Portimao mit Maschinenschaden / © Vesseltracker.com



    Die MS Hamburg war aber schon gar nicht mehr nach Lissabon gekommen, sie nahm von Tanger in Marokko aus direkten Kurs nach Portimao. Dort scheint das Schiff und der Schaden näher begutachtet zu werden.

    MS Hamburg / © Plantours und Partner

    MS Hamburg / © Plantours und Partner

    Daten der MS Hamburg

    • Werft: MTW Wismar, Deutschland
    • Baujahr: 1997
    • Flagge: Nassau, Bahamas
    • Vermessung: 14.903 BRZ (Bruttoraumzahl)
    • Länge: 144 Meter
    • Breite: 21,5 Meter
    • Tiefgang: 5,15 Meter
    • Eisklasse: 1B (Klasse E2 des Germanischen Llloyd)
    • Anzahl Decks: 6
    • Passagiere: 400
    • Passagierkabinen gesamt: 197
    • Suiten: 8 Suiten (2 mit Balkon)
    • Passagierkabinen innen: 63
    • Passagierkabinen außen: 134
    • Besatzung: 170
    • Hospital: ja
    • Fahrstühle: 2

     

    MS Hamburg: Routen und Preise

     

    Update: 

    Verantwortlich für den Maschinenschaden sei ein Ölleck das auf dem Weg nach Tanger vorgefunden wurde. Beim Auslaufen aus Tanger stellte sich heraus, dass zwei der vier Hauptmaschinen Ptobleme haben. In Tanger hatte man bereits im Maschinenraum Reparaturen vorgenommen welche für das Ölleck verantwortlich waren.

    Laut Plantours sei man ohne Schlepperhilfe von Tanger nach Portimao gefahren. Dort sollen die beiden Hauptmaschinen repariert werden, damit die MS Hamburg in Hamburg am 04.05.2015 ihre nächste planmäßige Reise antreten kann.

    Die Reparaturen sollen wenn alles gut läuft bereits am Mittwoch den 29.04.2015 abgeschlossen sein.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an