P&O Adonia in der Werft in Falmouth / Cornwell


    Die Adonia von P&O Cruises muss unplanmäßig in eine Werft im Januar, durch den Werftaufenthalt wurden kurzfristig Kreuzfahrten abgesagt. Die Adonia musste eine 10-Tage Kreuzfahrt die Anfang Januar in Neapel starten sollte absagen. Was genau der Grund für den Werftaufenthalt für das Schiff das erst im April zur P&O-Kreuzfahrt-Flotte gestossen ist, bleibt unklar. Die Passagiere der betroffenen Kreuzfahrt wurden bereits informiert und erhalten einen Rabattgutschein in Höhe von 25 Proztent für ihre nächste Kreuzfahrt sowie den kompletten Reisepreis für die ausgefallene Kreuzfahrt erstattet.

    P&O Adonia / © P&O Cruises


    P&O Adonia / © P&O Cruises

    Die Adonia sollte im Januar ab Neapel 10 Tage durch das Mittelmeer mit England/Southampton als Ziel kreuzen, jetzt wurde kurzerhand die Reise storniert und bekanntgegeben das die Adonia nach Falmouth/Cornwell ins Trockendock kommt. Ein Grund für den unplanmäßigen Werftaufenthalt wurde nicht bekanntgegeben.



    Die Adonia ist ein baugleiches Schwesternschiff der neuen MS Columbus 2 die ab 2012 für Hapag-Lloyd Cruises fährt und aktuell noch im Dienst von Oceana Cruises mit dem Namen „Insignia“ steht. Auch die beiden Schiffe von Azamara Club Cruises, die Azamara Quest und Azamara Journey sind baugleich zur Adonia. Die Adonia wurde 2001 in Frankreich auf der Chantiers de l´Atlantique Werft gebaut.

    Eckdaten der MS Adonia

    • Größe: 30.200 BRZ
    • Länge: 180 m
    • Breite: 25 m
    • Decks: 11, davon 8 Passagierdecks
    • Baujahr: 2001
    • Schiffsbesatzung: 381
    • Passagiere: 710
    • Restaurants: 1 Hauptrestaurant, 6 Spezialitätenrestaurants

    Kabinenausstattung:
    Queen-Size-Bett, Fön, Fernseher/Radio, Safe, Telefon, Klimaanlage, Dusche/WC, Kühlschrank, geräumiger Kleiderschrank, Schreibtisch

    Wellness: 1 pool, 2 Whirlpools,Fitness-Center, Golfabschlag, Joggingpfad, Shuffleboard,Lotus Spa Wellness-Center mit Beauty-Salon, Dampfbad, Spa Pool

    Ursprünglich wurde die Adonia 2001 für Renaissance Cruises gebaut und fuhr unter dem Namen „Minverva II„, zuletzt war das Kreuzfahrtschiff für Princess Cruises mit dem Namen „Royal Princess“ im Einsatz. 2011 ist die Adonia zur P&O-Flott gekommen.

    Wer eine günstige Fähre sucht findet tolle Angebote beim P&O Fährunternehmen mit einem P&O Ferries Gutschein.




    Schau Dir unsere Videos an