P&O Oriana nach Werftaufenthalt in Southampton zurückk


    Die „Oriana“ von P&O Cruises ist heute in Southampton eingelaufen und meldet sich frisch zurück. Die Oriana bekam 27 neue Kabinen, ein Ocean Grill Restaurant und reichlich Renovierungen für viele Millionen Dollar. Die Oriana ist nun ausschließlich für Erwachsene. Heute läuft die Oriana bereits zu ihrer ersten Kreuzfahrt nach dem  4-wöchigen Trockendock-Aufenthalt bei Blohm & Voss aus. Das Kreuzfahrtschiff kreuzt 17 Tage durch das westliche Mittelmeer. Am 5. Januar startet das Flaggschiff der P&O Flotte auf eine 97-Tage Weltreise.

    Oriana / © P und O Cruises


    Oriana / © P und O Cruises

    Im Schwimmdock 11 der Blohm & Voss Werft hat die Oriana neben 27 neuen Kabinen, eine neue Poolbar, Loungebereiche, ein Ocean Grill Restaurant und einen Ducktail bekommen. Die Innen und Außenkabinen wurden renoviert, die öffentlichen Bereichen sind erneuert worden, der Lack wurde an vielen stellen neu aufgetragen und die Poolbereiche sind komplett neu gemacht worden. Das Schiff hat also relativ viele Renovierungsarbeiten erhalten.



    Das Schiff ist nun „adults only“ also nur noch Erwachsenen vorbehalten, die 27 neuen Kabinen sind dort platziert worden wo vorher die Räumlichkeiten des „Kids Entertainment Centers“ waren.

    Über die Oriana

    Die Oriana wurde 1995 auf der Papenburger Meyer Werft gebaut. Das Schiff hat eine Länge von 260 Metern bei einer Vermessung von 69153 BRZ. In 937 Kabinen können bis zu 2108 (+x) Passagiere befördert werden. Die Besatzungsstärke liegt bei 800 Personen. Die Oriana wurde am 6.April 1995 in Southampton von Queen Elizabeth II getauft.




    Schau Dir unsere Videos an