Princess Cruises: Neues Bugdesign für die Kreuzfahrtflotte


    Princess Cruises hat sich entschlossen das Bugdesign der Kreuzfahrtschiffe zu verändern. Ebenso wie vor geraumer Zeit die Schwester P&O Cruises wo nun der Union Jack auf dem Bug zusehen ist. Bei Princess Cruises sieht man nun das Logo in Blau als Rumpfbemalung auf den Schiffen. Den Anfang machte der baugleiche Neubau Majestic Princess, die Schwester von Regal Princess. Die restliche Flotte wird nach und nach umgestaltet wenn sie zu ihren planmäßigen Werftbesuchen kommen.

    Das Schiff wird zwei Namen führen, zum einen Majestic Princess, zum anderen den chinesischen Namen 盛世公主号 (Shèngshì Gōngzhǔ Hào). In der Premierensaison wird Majestic Princess einige Kreuzfahrten im Mittelmeer absolvieren bevor sie fest nach China geht und dort den Markt erobern möchte. Das Schiff ist mit 145.000 BRZ vermessen und bietet 4250 reisewilligen Chinesen Platz an Bord bei absoluter Vollauslastung.



    Majestic Princess - der Neubau für China / © Princess Cruises

    Majestic Princess – der Neubau für China / © Princess Cruises



    Video zur Majestic Princess

     

    Die aktuelle Princess Cruises Flotte:

    CARIBBEAN PRINCESS

    • Europa Kanada & Neuengland Karibik Ozeanüberquerung
    • Passagierkapazität: 3.082
    • Crew-Mitglieder: 1.200

    CORAL PRINCESS

    • Alaska Mexikanische Riviera Panamakanal
    • Passagierkapazität: 1.974
    • Crew-Mitglieder: 895

    CROWN PRINCESS

    • Alaska Europa Hawaii & Tahiti Kanada & Neuengland Karibik Mexikanische Riviera Ozeanüberquerung Südamerika
    • Passagierkapazität: 3.082
    • Crew-Mitglieder: 1.200

    DAWN PRINCESS

    • Asien Australien und Neuseeland Hawaii & Tahiti
    • Passagierkapazität: 1.998
    • Crew-Mitglieder: 924

    DIAMOND PRINCESS

    • Asien Australien und Neuseeland Hawaii & Tahiti
    • Passagierkapazität: 2.670
    • Crew-Mitglieder: 1.100

    EMERALD PRINCESS

    • Alaska Asien Australien und Neuseeland Europa Hawaii & Tahiti Karibik Mexikanische Riviera Ozeanüberquerung
    • Passagierkapazität: 3.082
    • Crew-Mitglieder: 1.200

    GOLDEN PRINCESS

    • Asien Australien und Neuseeland Hawaii & Tahiti
    • Passagierkapazität: 2.600
    • Crew-Mitglieder: 1.100

    GRAND PRINCESS

    • Alaska Hawaii & Tahiti Mexikanische Riviera
    • Passagierkapazität: 2.600
    • Crew-Mitglieder: 1.150

    ISLAND PRINCESS

    • Alaska Mexikanische Riviera Panamakanal
    • Passagierkapazität: 1974
    • Crew-Mitglieder: 900

    MAJESTIC PRINCESS

    • Europa / China
    • Passagierkapazität: 3560
    • Crew-Mitglieder: unbekannt

    OCEAN PRINCESS

    • Südamerika
    • Passagierkapazität: 672
    • Crew-Mitglieder: 375

    PACIFIC PRINCESS

    • Asien Europa Hawaii & Tahiti Karibik Ozeanüberquerung Panamakanal Weltkreuzfahrt
    • Passagierkapazität: 672
    • Crew-Mitglieder: 375

    REGAL PRINCESS

    • Europa Kanada & Neuengland Karibik Ozeanüberquerung
    • Passagierkapazität: 3.560
    • Crew-Mitglieder: 1.346

    ROYAL PRINCESS

    • Europa Karibik Ozeanüberquerung
    • Passagierkapazität: 3.560
    • Crew-Mitglieder: 1.346

    RUBY PRINCESS

    • Alaska Hawaii & Tahiti Mexikanische Riviera
    • Passagierkapazität: 3.082
    • Crew-Mitglieder: 1.200

    SAPPHIRE PRINCESS

    • Asien
    • Passagierkapazität: 2.670
    • Crew-Mitglieder: 1.100

    SEA PRINCESS

    • Asien Australien und Neuseeland Europa Hawaii & Tahiti Weltkreuzfahrt
    • Passagierkapazität: 1.998
    • Crew-Mitglieder: 910

    STAR PRINCESS

    • Alaska Hawaii & Tahiti Mexikanische Riviera Südamerika
    • Passagierkapazität: 2.600
    • Crew-Mitglieder: 1.100

    SUN PRINCESS

    • Asien Australien und Neuseeland Hawaii & Tahiti
    • Passagierkapazität: 1.998
    • Crew-Mitglieder: 924

     
     
    Princess Cruises: Routen & Preise
     
     

    Princess meldet dazu:

    Neues „Makeup“ für die Flotte von Princess Cruises. Dank eines großflächigen Wellenmusters als Bugbemalung werden die Schiffe von Princess Cruises (www.princesscruises.de) künftig noch schneller zu erkennen sein.

    Als Erste präsentierte die noch im Bau befindliche Majestic Princess den großflächigen Buganstrich während ihres kürzlich erfolgten Aufschwimmens in der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone. Bei der traditionellen Zeremonie bekommt ein Schiff erstmals Wasser unter den Kiel.

    Die neue, markante Rumpfbemalung symbolisiert die Ozeanwellen und greift auch das Princess-Logo einer Meerhexe auf. Sukzessive werden auch die übrigen Flottenmitglieder das neue Outfit erhalten.

    Mit der 3.560 Passagieren Platz bietenden Majestic Princess entsteht derzeit ein Schiff, bei dessen Bau zahlreiche Innovationen ihrer „Schwestern“ Royal und Regal Princess aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Nach Indienststellung im Frühjahr 2017 wird der jüngste Spross der amerikanischen First-Class-Reederei unterschiedlich lange Mittelmeerfahrten ab Barcelona, Athen und Rom unternehmen. Zum Ende der Sommersaison geht es dann in Richtung des künftigen Heimathafens Shanghai.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an