Princess Cruises: Sommerkatalog 2013 – Kreuzfahrten nach Alaska und Europa


    Viel Alaska und noch mehr Europa! Die amerikanische Luxusreederei Princess Cruises setzt in ihrem jetzt veröffentlichten Kreuzfahrtenprogramm für den Sommer 2013 eindeutige Akzente. Mit jeweils 7 Schiffen geht es entlang der Gletscher des größten US-Bundesstaates aber auch durch die Gewässer der Alten Welt.

    Royal Princess / © Princess Cruises


    Royal Princess / © Princess Cruises

    Auf Nord- und Ostsee sowie im Mittelmeer stehen 60 unterschiedliche Routen mit insgesamt 124 Abfahrten zur Auswahl. Dabei legen die Princess-Schiffe – angeführt von der in ihre Jungfernsaison startenden Royal Princess – in 135 Häfen an. Neu auf der Liste angesteuerter Ziele sind u.a. Bordeaux und Toulon in Frankreich sowie das griechische Herakleon.



    Erstmals startet die Ruby Princess von Venedig, Athen und Rom zu jeweils siebentägigen Mittelmeerkreuzfahrten, die sich auch bestens kombinieren lassen. Vergrößert wurde auch die Anzahl von Schwarzmeer-Kreuzfahrten auf der Pacific Princess. Diese legt bei allen Terminen einen zweitägigen Stopp in Istanbul ein.

    Aber auch in den eher kühleren Regionen Europas ist das Princess-Angebot höchst umfangreich. Wer die Britischen Inseln, das Baltikum sowie die nordischen Länder kennen lernen möchte, findet eine große Auswahl.

    Das gilt ebenfalls für das Alaska-Programm der Reederei. Nicht weniger als 124 Abfahrten führen in die Welt der Fjorde, Eisriesen und ursprünglicher Natur. Letztere kann insbesondere im Rahmen der beliebten See- und Land-Rundreisen hautnah entdeckt werden. Dabei bietet Princess Cruises seinen Passagieren u.a. die Unterbringung in exklusiven Princess Lodges.

    Gebucht werden können die Kreuzfahrten für den Sommer 2013 ab dem 19. März 2012.




    Schau Dir unsere Videos an