Stromausfall auf der neuen Royal Princess: Reise abgebrochen


    Stromausfall auf der Royal Princess von Princess Cruises im Mittelmeer: Die gerade einmal drei Monate alte Royal Princess hat mit ersten Problemen zu kämpfen. Auf einer Mittelmeerkreuzfahrt der Royal Princess ist auf dem Weg von Mykonos in Griechenland nach Neapel in Italien der Strom ausgefallen. Die Notstromaggregate sind direkt angesprungen und haben die notwendigen Dinge im Hotelbereich am Leben erhalten, ebenso wie die Toilettenanlagen.

    Princess Cruises hat den Vorfall bereits bestätigt und beschrieben das der Stromausfall stattgefunden hat. Man habe die Aggregate wieder zum laufen gebracht und zwischendurch mit Notstrom-Aggregaten arbeiten müssen. Alle notwendigen Dinge haben aber nach wie vor funktioniert.



     Royal Princess: Stromausfall während Mittelmeer-Kreuzfahrt / © Princess Cruises

    Royal Princess: Stromausfall während Mittelmeer-Kreuzfahrt / © Princess Cruises



    Der Kapitän habe permanent die Passagiere informiert über den Zustand an Bord und es habe in keiner Minute ein Sicherheitsproblem gegeben. Die Royal Princess ist aktuell mit 3594 Passagieren und 1336 Besatzungsmitgliedern an Bord unterwegs.

    Kreuzfahrt abgebrochen

    Die Kreuzfahrt der Royal Princess wurde heute in Neapel abgebrochen um die notwendigen Reparaturen an dem Kreuzfahrtschiff vornehmen zu können. Die Passagiere der aktuellen Reise werden am Mittwoch von Neapel aus Nachhause geflogen.

    Die Royal Princess

    Das jüngste Flottenmitglied von Princess Cruises ist auch zeitgleich das 17. Kreuzfahrtschiff von Princess. Die Royal Princess hat 141.000 Bruttoregistertonnen, ist 330 Meter lang und 36 Metere breit. Sie wurde auf der Fincantieri-Werft in Monfalcone gebaut. Getauft wurde die Royal Princess von Kate Middleton. In 2014 ist die Royal Princess mehrfach in Warnemünde zu Besuch.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an