Das richtige Kreuzfahrtschiff finden

Plant man eine Kreuzfahrt zu unternehmen, möchte man sich in vielen Fällen vorab darüber informieren ob das ausgesuchte Kreuzfahrtschiff auch den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Um sich über die verschiedenen Kreuzfahrtschiffe und Reisemöglichkeiten im Vorfeld zu informieren gibt es einige verschiedene Möglichkeiten. Am besten ist es natürlich immer wenn man jemanden kennt, der schon mal mit dem einen oder anderen Kreuzfahrtschiff gefahren ist und einem dazu entsprechend was erzählen kann. Wenn dies aber nicht der Fall ist, muss man auf andere Mittel zurückgreifen um sich zu informieren.

Eine Möglichkeit ist natürlich die Reederei selbst, die kennen ihre Schiffe wohl am besten und können einem jede Menge dazu erzählen. Alles was ich wissen möchte werde ich wohl hier erfahren. So erhalte ich jede Menge Informationen über das jeweilige Produkt, einen objektiven Eindruck, wie es denn auf dem Schiff so ist, werde ich hier aber eher nicht erhalten, denn natürlich ist wenn man eine Reederei fragt sehr wahrscheinlich alles Gold was glänzt auf den eigenen Schiffen. Auch eine Alternative, ob es noch andere für mich passende Schiffe auf dem Markt gibt werde ich direkt bei der Reederei wohl eher nicht erfahren.


Pooldeck der MS Azores Pooldeck der MS Azores


Eine weitere Möglichkeit ist der Gang ins Kreuzfahrt-Reisebüro, wo man sicherlich mehr als nur ein Schiff kennt und wo man entsprechend seiner Vorlieben beraten werden kann. Hier ist allerdings ebenso Vorsicht geboten, denn neben AIDA Cruises und TUI Cruises kennen eine Vielzahl von Reisebüros weitere Reedereien oder Schiffe nicht wirklich. Vielleicht vom Hören und Sagen, aber Kennen, ist wahrscheinlich zu viel verlangt. Entsprechend werde ich im Reisebüro womöglich nach dem Kenntnisstand des jeweiligen Mitarbeiters beraten aber nicht anhand dessen welches Schiff nun am besten zu mir passt. Zudem arbeiten viele Reisebüros nach Provisionstabellen, was am meisten Geld in die Kasse bringt, wird dem Kunden verkauft.

Es macht also doch Sinn, sich an Leute zu halten, die als Passagiere mit den Schiffen gefahren sind und dementsprechend über Erfahrungen live von Bord berichten können, das ersetzt sicherlich keine gute Beratung aber man erkennt Tendenzen die man einfließen lassen kann bei den Beratungen. Kennt man niemanden persönlich wird man sicherlich auf verschiedenen Bewertungsportalen fündig. Hier erhält man neben Kreuzfahrt-Reiseberichten auch objektive Bewertungen zu verschiedenen Schiffen und kann somit Vergleiche anstellen. Auch wenn einige ein Kreuzfahrtschiff vielleicht nicht so positiv bewerten, hat das noch nicht unbedingt etwas zu bedeuten und schon gar nicht dass das Schiff grundlegend schlecht ist. Auf Bewertungsportalen findet man nämlich die passenden Argumente dazu warum etwas vielleicht nicht ganz so gut abgeschnitten hat, oft stellt sich heraus, dass die Person einfach nur auf dem für sich falschen Schiff gewesen ist, was teilweise auch wieder auf Fehlberatungen in Reisebüros zurückzuführen ist.

So kann es schon mal passieren, dass jemand der Ruhe sucht, nicht so viele Menschen um sich haben möchte, viel Wert auf ruhige und geregelte Mahlzeiten legt und sich gerne schick macht auf einem AIDA Schiff landet, weil man im Reisebüro nichts anderes kennt. Dass Derjenige dann vielleicht nicht unbedingt glücklich während seiner Kreuzfahrt ist und das Schiff schlecht bewertet ist vorprogrammiert.

Doch wie informiere ich mich richtig, dass mir so etwas nicht passiert? Wahrscheinlich macht es der Mix aus allem, die Informationen der Reederei, die Beratung in einem spezialisierten Reisebüro welches sich auskennt mit Kreuzfahrten und den Bewertungen von Passagieren und natürlich auf Schiffe und Kreuzfahrten. :) Denn wenn man weiß was einem auf dem gewünschten Kreuzfahrtschiff erwartet und das zu den eigenen Vorlieben und Bedürfnissen passt, dann steht einer gelungenen Kreuzfahrt eigentlich nichts mehr im Weg. Zu oft ist es schon passiert das Leute falsch beraten wurden und jetzt Kreuzfahrten meiden, wobei ich mir sicher bin, das auch diese Leute viel Spaß an Kreuzfahrten haben könnten, wenn sie auf dem richtigen Schiff wären.




2 Kommentare gepostet

    • Hallo Julian.

      Derzeit wird das die AIDAprima sein, die 40% ihrer wöchentlichen Reisezeit mit LNG versorgt wird in den Häfen und darüber hinaus, so wie es die Gesetzgebung erfordert, mit Marine-Diesel fährt auf ihrer aktuellen Route. Ab 2018 wird es die AIDA Helios-Klasse sein, die komplett mit LNG betrieben wird, auch während der Fahrt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Melanie
Melanie war lange Zeit die Frau hinter den Kulissen, inzwischen ist sie aber bekannt für ihre erfrischenden Reiseberichte vor allem im Bereich Familienkreuzfahrten und ihre spannenden Live-Reportagen von diversen Kreuzfahrt-Events. Außerdem moderiert sie seit 2017 das SuK-TV auf Youtube.Melanie kennt folgende Kreuzfahrtschiffe persönlich: A-Rosa Blu - AIDAcara - AIDAsol - AIDAprima - AIDAperla - MSC Meraviglia - MSC Magnificia - MSC Sinfonia - MSC Fantasia - MSC Splendida - MSC Preziosa - Mein Schiff 2 - Mein Schiff 3 - Mein Schiff 4 - Mein Schiff 5 - Mein Schiff 6 - Costa Diadema - Costa Magica - Costa Pacifica - Costa Favolosa - Norwegian Spirit - Norwegian Jade - Norwegian Getaway - Brilliance of the Seas - Independence of the Seas - Le Soléal - MS Astor - MS Delphin - MS Princess Daphne - A-Rosa Viva - MS Alina - MS Ariana
  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.