Kreuzfahrten: Die 10 häufigsten Fragen und Antworten


    Die 10 häufigsten Fragen zum Thema Kreuzfahrt werden von Kreuzfahrtxeperte Andreas Hey beantwortet, der bereits in verschiedenen Geschäftsführer- und Berater-Positionen für und bei Kreuzfahrt-Reedereien fungierte. – Die Kreuzfahrtindustrie bleibt auf Wachstumskurs: 2011 verbrachten insgesamt über 1,8 Millionen Bundesbürger ihren Urlaub auf einem Hochsee- oder Flusskreuzfahrtschiff – zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Von europäischen Häfen legten 5,6 Millionen Kreuzfahrtgäste ab. Dieser Trend setzt sich laut Branchenexperten dieses Jahr fort: Aktuelle Statistiken und Umfragen zeigen, dass die Nachfrage nach Schiffsreisen auch 2012 und weit darüber hinaus nicht abreißt.

    MS Delphin - Gythion auf Reede

    MS Delphin – Gythion auf Reede



    1. Darf ich so viel Gepäck mitnehmen wie ich möchte? Oder gibt es Begrenzungen wie zum Beispiel bei Flügen?
    Meist können Kreuzfahrtpassagiere unbegrenzt Gepäck mitnehmen – die Bedürfnisse sind ja auch hinsichtlich Reisedauer, Fahrtgebiet etc. unterschiedlich. Man muss allerdings beachten, dass bei An- und Abreisen per Flugzeug Beschränkungen gelten, die von Airline zu Airline unterschiedlich sind und im Bereich von 20 bis 2×23 kg in der Economy Class liegen. Für Bahnanreisen gibt es übrigens praktische Gepäckservices wie zum Beispiel TEfra, die Koffer von der Haustür in die Kabine transportieren.



    2. Was ist der Kleidungsstandard an Bord?
    Das ist von Schiff zu Schiff unterschiedlich. Auf „Freestyle“-Schiffen gibt es keine Kleiderordnung, bei vielen Schiffsreisen ist sie klassisch, also mit 1-2 mal Abendgarderobe bei Kapitänsempfang und Galadinner, ansonsten liegt man abends mit Jackett und langen Hosen oder eleganterer Damenkleidung eigentlich immer richtig.

    3. Alleinreisende an Bord: sitzt man allein am Tisch?
    Nein, außer man will das. Auf den Schiffen gibt es Gäste, die große Single-Tische zusammen mit anderen Alleinreisenden bevorzugen oder andere, die gern in gemischter Gemeinschaft mit Paaren sitzen. Gerade auf Kreuzfahrtschiffen bleibt keiner allein, wenn man das nicht will – es sind ja auch schon Ehen an Bord gestiftet worden!

    4.Was passiert bei einer Evakuierungsübung? Wie wird die Mannschaft auf Notfälle vorbereitet?
    Die sogenannte Seenotrettungsübung muss jeder bei Antritt einer Kreuzfahrt absolvieren. Man lernt, die Schwimmweste richtig anzuziehen und muss seine Rettungsstation unterhalb des Bootes aufzusuchen. Dort lernt man den Bootsführer kennen, an den man sich im Notfall zu halten hat, und bekommt Tipps und Erklärungen für Notfall-Situationen. Die meisten Mannschaften werden jede Woche geschult – mit immer neuen möglichen Notfällen, zum Beispiel Feuer, Mann über Bord, Bombendrohung, Leck etc.

    5. Was passiert wenn ich krank oder seekrank werde? Gibt es immer einen Arzt und Krankenzimmer an Bord? Wie werde ich bei einem Notfall zu einem Krankenhaus gebracht – per Hubschrauber?
    Medikamente gegen Seekrankheit werden kostenlos an der Rezeption ausgegeben, wenn man aber sonst spezielle Medikamente benötigt, muss man die unbedingt mitbringen. Auf den Kreuzfahrtschiffen gibt es mittlerweile immer ein Hospital mit Arzt an Bord, aber nur für die Notfallversorgung. Bei schweren Fällen werden die Patienten in ein Krankenhaus an Land verlegt und nach Ermessen des Arztes auch nach Hause geflogen. Dafür sollte man aber unbedingt eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen haben.

    6. Sind Ausflüge immer inklusive oder müssen sie extra gebucht werden? Darf ich auch an Bord bleiben, wenn das Schiff anlegt?
    Ausflüge kosten normalerweise immer extra und sind im Reisepreis generell nicht inklusive, denn die Bedürfnisse sind ja sehr unterschiedlich. Bei Antarktis-Kreuzfahrten mit diversen Schiffen sind zum Beispiel die Bootsausflüge im Zodiac inklusive, aber das ist die Ausnahme.

    Manche Häfen liegen auch sehr zentral fußläufig zu einer Innenstadt, zum Beispiel in Málaga: dort können Passagiere direkt vom Schiff in die Stadt laufen und so die Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden.

    Wer keinen Landgang unternehmen will, kann selbstverständlich auch an Bord bleiben und entspannen. Man hat dann manchmal das ganze Schiff für sich alleine, wenn alle anderen auf Ausflug sind.

    7. Wie ist die Internetverbindung beziehungsweise hat man ein Handynetz, wenn das Schiff auf offener See ist?
    Eine mobile Verbindung ist oftmals nur über Satellit möglich, und das ist meist kostenintensiv. In küstennahen Gewässern sieht es natürlich anders aus. Die meisten Schiffe bieten zudem Zugang zum Internet über WLAN an – ebenfalls kostenpflichtig.

    8. Darf man an Bord rauchen? Wenn ja, wo?
    Das kommt auf das Schiff an. Man sollte sich vorab genau erkundigen. Bei uns an Bord der Delphin ist zum Beispiel Rauchen in ausgewiesenen Bereichen im Sky-Club und in den Außenbereichen erlaubt.

    9. Großes oder kleines Schiff – was ist das Richtige für mich?
    Die sehr großen Schiffe, die viele Tausend Passagiere fassen, sind schwimmende Kleinstädte, die ein schier unbegrenztes Angebot an Restaurants, Bars, Entertainment und Sportmöglichkeiten bieten. Das Bordleben kann demnach sehr abwechslungsreich und vielfältig gestaltet werden.
    Kreuzfahrten mit „kleinen“ Schiffen bieten oft ausgefallenere Routen, denn sie können kleinere und exotischere Häfen ansteuern, die große Schiffe nicht erreichen oder vor denen sie weit draußen auf Reede liegen müssen. Es gibt meist nur eine Essenszeit und auf die Bedürfnisse und Wünsche der Gäste kann auf kleineren Schiffen oftmals individueller eingegangen werden. Die Crewmitglieder kennen Passagiere dann schnell mit Namen und der Tischkellner merkt sich zum Beispiel den Lieblingsnachtisch.

    10. Wie viel Trinkgeld ist angemessen?
    Wir geben als Richtlinie 4-6 € pro Nacht vor, aber das ist absolut freiwillig. Man sollte sich vor Buchung / Reise genau erkundigen, denn bei manchen Schiffen ist das Trinkgeld in Form einer Servicepauschale obligatorisch, die dann zusätzlich zum Reisepreis am Ende der Kreuzfahrt automatisch über das Bordkonto abgebucht wird.




    Schau Dir unsere Videos an