Fluganreise individuell buchen


    Plant man eine Kreuzfahrt in Regionen wo es einer Fluganreise bedarf, stellen sich viele Reisende die Frage ob es besser ist den Flug direkt über die Reederei mit zu buchen oder ob es sinnvoll sein könnte den Flug lieber auf eigene Faust und individuell zu buchen. Bevor man eine Entscheidung trifft sollte man vorab die Vor- und Nachteile abwägen um am Ende sagen zu können, alles richtig gemacht zu haben.

    Als Nachteile, wenn man die Flüge für die An-und Abreise zur Kreuzfahrt über die Reederei bucht, werden oft verschiedene Punkte genannt. Am häufigsten ist wohl das Argument, dass man die Flüge individuell viel günstiger bekommen kann, die Flüge direkt über die Reederei in vielen Fällen überteuert seien. Auch die Tatsache dass man bei Flügen über die Reederei oft nicht mitbestimmen kann was den Abflughafen und auch die jeweiligen Flugzeiten betrifft, stößt bei vielen Passagieren negativ auf.



    MSC Fantasia: 12 Tage Mittelmeer in der Balkonkabine mit Flug

    MSC Fantasia: 12 Tage Mittelmeer in der Balkonkabine mit Flug zum Sparpreis



    Es ist richtig, wenn man seinen Flug selbst bucht entscheidet man selbst von wo aus man fliegt und auch um welche Uhrzeit man gerne einen Flug nehmen würde. Hinzu kommt online ganz einfach günstige Flüge buchen kann und somit je nach Strecke eine ganze Menge Geld sparen kann.

    Doch es hat auch Nachteile wenn man seinen Flug individuell bucht und die Folgen dieser Nachteile sollte man bei der Planung berücksichtigen. Ein wichtiger Aspekt ist ganz klar, dass man beim individuell organisierten Flug keinen Transfer vom Flughafen zum Kreuzfahrtschiff dabei hat, auch diesen muss man sich dann selbst organisieren. Nicht immer liegen Flughafen und Kreuzfahrt-Hafen in unmittelbarer Nähe zueinander, je nach Destination können hier auch schon mal eine halbe Stunde Fahrtzeit oder mehr auf einen zukommen. Legt man diese Strecke mit dem Taxi zurück, kann dies die ersparten Flugkosten schon wieder ausgleichen.

    Viel schlimmere Folgen kann es aber haben, wenn der eigene Flug verspätet ist oder gar annulliert wird, was nicht gerade selten vorkommt. Passiert das mit einem Flug der über die Reederei gebucht wurde, kümmert sich die Reederei auch um die Umbuchung und wartet im Falle einer Verspätung auf die fehlenden Passagiere – das Schiff fährt nicht ohne die verspäteten Gäste. Hat man den Flug allerdings individuell gebucht kann es im Ernstfall passieren, dass man zu spät zum Schiff kommt und von der Pier lediglich dabei zusieht wie das Schiff ohne einen in den langersehnten Traumurlaub fährt.

    Sollte man dennoch seinen Flug lieber individuell buchen wollen, so sollte man genügend Zeit einplanen. Sinnvoll ist es hier, vielleicht einen oder zwei Tage früher anzureisen und in der jeweiligen Destination noch ein Vorprogramm zur Kreuzfahrt zu unternehmen. In vielen Städten lohnt es sich tatsächlich etwas früher anzureisen, damit man auch etwas von der Stadt sieht. Natürlich kommt man dann am Ende mit den Kosten für das Hotel, die Transfers und den verfrühten Aufenthalt in der Stadt teurer als wenn man den Flug über die Reederei gebucht hätte, verlängert aber auf diese Weise auch seinen Urlaub um ein paar Tage.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an