MS Delphin Reisebericht Grönland & Island 2012: Seetag, Bordleben


    MS Delphin in auf Grönland-Kreuzfahrt: Tag 8 – Auf See, das Leben an Bord und Einrichtungen/Service der MS Delphin – Heute durften wir mal wieder ausschlafen, denn wir sind auf See und befinden uns auf der Überfahrt nach Grönland. Da ich heute mal keinen Bericht über irgendeine Stadt oder grüne Hügel schreiben brauche, werde ich mal ein wenig auf das Schiff und das Leben hier an Bord der MS Delphin eingehen.

    Bars, Grand Salon & Sky Club (Disko)
    Am heutigen Tag haben wir riesen Glück mit dem Wetter, die Sonne scheint und die Liegestühle auf den Außendecks sind gut gefüllt. Die Stimmung an Bord ist zudem spitze – zumindest Tagsüber. Am Abend dürfte hier wirklich mehr los sein. Die Disco ist hier immer so gut wie leer (Hab mir von den Kellnern die oben im Sky Club sind sagen lassen, dass auf der letzten Reise jeden Abend ca 70 – 80 Leute gefeiert haben). Was wirklich schade ist, weil es hier am Abend wirklich schön ist nur auf dieser Reise kommt aus welchen Gründen auch immer, keine richtige Partystimmung auf. Der Sky Club ist zur Hälfte in einen Raucher- und einen Nichtraucherbereich eingeteilt. Ich selbst rauche nicht und habe in Clubs in denen geraucht wird, fast immer Problem mit brennenden und tränenden Augen. Hier nicht! Der Abzug ist wirklich gut, so dass man sich hier auch als Nichtraucher ohne Probleme über längere Zeit aufhalten kann. Die Tanzfläche ist nicht besonders groß aber reicht vollkommen aus (vor allem wenn allabendlich so eine Bombenstimmung ist wie hier zur Zeit ☺). Wenn nicht könnte man auch am Rande das Tanzbein schwingen. Beim DJ kann man jederzeit Musikwünsche äußern, bisher gab es keinen Song den er nicht in seiner Sammlung hatte.



    Seetag

    Seetag



    Wenn man den Abend etwas ruhiger ausklingen lassen möchte, geht man hier am besten in die Delphin Lounge. Hier läuft rund um die Uhr angenehme Musik wie z.B. Swing, Jazz & Soul, von Dean Martin über Dinah Washington, bis Julio Iglesias uvm. Vor dem Abendessen gibt es Livemusik, die auf dem schönen weißen Flügel der hier steht gemacht wird. Bei gedämpftem Licht kann man hier sehr bequem sitzen und nette Gespräche führen. Aufgrund der Schiffsgröße (max. 470 Gäste), läuft man sich hier immer wieder über den Weg und mittlerweile herrscht hier fast schon familiäre Stimmung. Die Kellner sind in der Lounge, wie überall auf der Delphin sehr bemüht und man kann hier leckere Cocktails trinken. Was auch unbedingt zu erwähnen ist, sind die moderaten Getränkepreise an Bord! Diverse Softdrinks (0,33l) kosten 2,30 €, König Pilsner (0,33l) 2,60 € und der halbe Liter 3,50. Cocktails liegen Preislich zwischen 3,50 € und der teuerste bei 7,50 €, da kann man wirklich nicht meckern!

    Zudem gibt es noch die Lido Bar, die mit weißen Rattansesseln und gemütlichen Sitzbänken eingerichtet ist. Hier kann man neben den Mahlzeiten im Restaurant, am Morgen auf ein „kleines Frühstück“ und zum Mittagessen zum „kleinen Mittagsbuffet“ ausweichen. Unmittelbar dahinter findet man dann auf dem Außendeck die Pool Bar. Hier trifft man sich immer wieder mal zu einem Kaffee oder Glühwein, tagsüber ist die immer gut besucht und man läuft so gut wie immer jemanden von der Crew über den Weg, den man dann bei Bedarf mit Fragen löchern kann. Vor dem Mittag- und dem Abendessen findet in allen Bars für jeweils eine Stunde „Happy Hour“ statt. Am Vormittag gibt es dann Bier vom Fass oder Aperol Spritz für knapp die Hälfte günstiger, am Abend dann Cocktails.

    Internetempfang hat man auf der Delphin in der Delphin Lounge, der Lido Bar, dem Sky Club und in der kleinen Bibliothek, dem sogenannten Salon Pinguin. Der Empfang und die Schnelligkeit hängen vom Fahrtgebiet ab, ich hatte hier an manchen Tagen immer mal wieder Probleme, lag aber wie gesagt an der Route.

    Nach dem Abendessen treibt es die meisten hier an Bord automatisch in den Grand Salon. Auf dieser Reise stehen eher Lektorenbeiträge die hier gehalten werden im Vordergrund. Diese sind sehr interessant, sie handeln z. Bsp. über das Fahrtgebiet, das Leben der Eisbären oder wie es auf dem Meeresgrund so zugeht uvm. Jeden zweiten bis dritten Abend finden sich dann auch die Künstler im Grand Salon ein und unterhalten uns mit Musik. Es gibt Gesangseinlagen von Randall Cooper oder dem Ehepaar Kaljushny, das der Klassik verfallen ist und mit Livemusik am Flügel und der Klarinette unterhält. Zudem spielt die „Rondoband“ jeden Abend und läd zum Tanz ein. Die Band ist an sich gut, nur habe ich das Gefühl das der Grand Salon immer recht schnell leer ist wenn die Sängerin dazu kommt!

    Restaurant
    Nun zum Restaurant „Pazifik“, hier kann ich nur positives berichten. Die uns eingeteilten Kellner und Kellnerinnen sind superfreundlich und immer Aufmerksam. Mittlerweile wissen sie auch über die einzelnen Gewohnheiten und Vorlieben ihrer Gäste bescheid und man wird wie z.B. am Morgen beim Frühstück sowie auch zum Abendessen automatisch mit gewünschten Getränken versorgt. Ich habe es tatsächlich geschafft in einer Woche über 1,5 kg zuzunehmen, das sagt doch schon alles! Das Essen hier ist erstklassig und von hoher Qualität. Egal ob am Buffet oder A la Carté. Das Frühstücksbuffet ist sehr reichhaltig und man findet von frischem Obst, über Käse & Wurst, Würstchen & Speck, zahlreichen Gebäcken und Broten, Aufstrichen und Cerealien wirklich ausnahmslos immer das richtige. Zudem gibt es noch eine Frühstückskarte und an manchen Tagen werden dann noch so kleine Highlights wie hausgemachten Palatschinken, Kaiserschmarrn oder Lachs und Sekt angeboten.

    Zum Mittag- und Abendessen ist immer ein Salat- sowie Käsebuffet angerichtet und auf der Speisekarte ist neben köstlichen Fleisch- und Fischgerichten jeden Tag ein Vegetarisches- sowie ein Schonkostmenü zu finden. Man kann sich die einzelnen Gänge aber auch je nach Belieben zusammenstellen und eine Kinderkarte für die Kids gibt es natürlich auch. Was auch sehr zu empfehlen ist, ist das „kleine Mittagsbuffet“ in der Lido Bar. Klein aber fein fällt mir dazu nur ein! Zudem werden täglich kulinarische „Schmankerl“ wie der Bayer sagt, wie z.B. Gyros, Caesar Salat und frische Pasta vor den Augen der Passagiere zubereitet und auch Dessertmäßig kommt man hier nicht zu kurz. Apropos Dessert, das schmeckt hier göttlich. Wenn ich nur an die kleinen Törtchen, Kuchen und Gebäcke die es zudem jeden Nachmittag zur Kaffeestunde gibt denke, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Ein unbeschreiblich großes Lob geht hier an die gesamte Küchencrew, die uns sogar schon mit fangfrischem Kabeljau versorgt hat – die Angeln hier recht gerne! ☺

    Fitnessstudio / Jogging / Sportstunde
    Gegen die angefutterten Kilos gibt’s nur ein Gegenmittel -Sport! Da man hier keine Mahlzeit auslassen möchte, muss man sich dann eben sportlich betätigen. Sehr beliebt sind die Fahrräder im bordeigenen Fitnessstudio. Zudem stehen noch einige Geräte für Bauch- und Rückenmuskulatur, sowie für starke Oberarme und straffe Oberschenkel zu Verfügung. Eine Hantelbank mit zahlreichen Gewichten gibt es auch. Handtücher liegen hier immer genügend bereit und auch Desinfektionsspray für die Reinigung der Geräte nach dem Training findet man hier. Der Eingang zum Studio befindet sich sozusagen im Schornstein!

    Da die Delphin so tolle Außendecks hat, kann man an Bord super ringsum das Schiff Joggen gehen, sowie Treppen auf- und abrennen (wenn sich nicht gerade so viele Passagiere außen aufhalten). Sehr beliebt ist auch das tägliche Training im Grand Salon, das Hannah immer toll gestaltet. Sie hält die Passagiere zum Beispiel mit Zirkel- oder Bauch-Beine-Po-Training uvm. fit. Das gute Essen auf dem Schiff kann also keineswegs eine Ausrede für ein Gewichtszunahme während des Urlaubs sein.

    Sauna, Ruhebereich, Solarium, Massagen & Friseur
    Nach dem ganzen Sport ist es wunderbar eine oder auch mehrere Runden im Wellnessbereich zu entspannen. Dieser befindet sich auf Deck 2 und enthält eine Sauna, ein Dampfbad, sowie Ruheraum und ein Solarium. Die Damen- und Herrenumkleiden sind mit ausreichend Spinten für persönliche Gegenstände versehen und es liegen genügend Handtücher bereit. Man kann hier in „privater Atmosphäre“ duschen oder auch die Dusche im Wellnessbereich nutzen, die für Damen und Herren zugänglich ist. Im Solarium kann man sich kostenlos bräunen, Desinfektionsspray zur Reinigung der Liegefläche und Einmal-Handtücher finden sich auch hier. Wenn man möchte, kann man sich hier auch einer angenehmen Massage unterziehen. Das habe ich mir von einigen Passagieren sagen lassen, die in den Genuss einer solchen gekommen sind. Hierfür muss ein Termin mit dem Beautyteam ausgemacht werden. Auch einen Bordeigenen Friseur findet man auf Deck 3, da kann man sich dann zum Beispiel für den Galaabend eine Hochsteckfrisur verpassen lassen.

    Pool
    Sehr schön ist, dass man auch wenn man wie wir jetzt auf unserer Grönlandreise in kalten Gewässern unterwegs sind trotzdem in einen angenehm 26° Grad warmen Pool (befindet sich auf dem Außendeck, logischerweise bei der Pool Bar) steigen kann. Der Pool ist in einen Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich eingeteilt.

    Rezeption
    Die Rezeption ist wie auch auf jedem anderen Schiff 24 Stunden besetzt und die Crew ist auch hier immer hilfsbereit und sehr Nett. Man kann sich bei allen Fragen und Belangen beraten lassen und Auskunft einholen. Glücklicherweise kann man (oder Frau) sich hier auch einen Föhn ausleihen, was bei Damen mit langen Haaren wirklich von Nöten ist, denn die fest installierten Haartrockner im Bad auf der Kabine erzielen nicht wirklich ein brauchbares Ergebnis. Die Rezeption bzw. das Foyer ist auch Hauptsammelpunkt für die meisten gebuchten Ausflüge und Touren.
    Bordreisebüro

    Die von Passat angebotenen Touren kann man bei der netten Reiseleitung im Bordreisebüro buchen. Hier kann man sich auf tolle Beratung einstellen und auch wenn man keinen Ausflug bucht, steht den Passagieren das Personal für Fragen zu Landgängen und Informationen zu den einzelnen Destinationen zur Verfügung.

    Ein Fazit mit genauen Schiffsdaten werde ich nach der Reise noch verfassen! Ich hoffe ich konnte Euch mit diesem Bericht zumindest mal einen kleinen Eindruck über das Leben und sämtlichen Annehmlichkeiten die man auf der MS Delphin hat machen. Bei Fragen stehe ich euch jederzeit gern zur Verfügung!




    Schau Dir unsere Videos an