Erste Bilder und Infos zur Seven Seas Explorer

Regent Seven Seas Cruises präsentiert das luxuriöseste internationale Kreuzfahrtschiff – die Seven Seas Explorer – Mit der Fertigstellung der Seven Seas Explorer im Sommer 2016 wird ein neuer Standard für Luxusurlaub an Bord gesetzt

Außergewöhnlicher Service, Unterbringung in Außensuiten mit eigener Garten-Veranda, Kunstsammlungen und ein außergewöhnliches Design – Regent Seven Seas Cruises läutet eine neue Generation von Luxus ein und erweitert seine Flotte um ein viertes Schiff.


„Wir haben uns hohe Maßstäbe für die Regent Seven Seas Explorer gesetzt. Wir wollten nicht nur ein Schiff bauen, welches sich von den bisherigen Standards der Luxusschiffe abhebt, sondern ein Schiff, das branchenweit als das luxuriöseste Schiff überhaupt angesehen wird.“, so Graham Sadler, der geschäftsführende Direktor von Regent Seven Seas Cruises, England.

Seven Seas Explorer (Neubau 2016) / © Regent Seven Seas Seven Seas Explorer (Neubau 2016) / © Regent Seven Seas


Eine Besonderheit der Explorer ist die Einführung einer neuen Kategorie von Luxussuiten. Die exklusive Regent Suite weist eine stolze Größe von 360 m² auf, einen eigenen Spa-Rückzugsort mit persönlicher Sauna und Outdoor-Sitzmöglichkeiten im eigenen Garten mit einem sensationellen 270-Grad-Blick über den Bug des Schiffes und in Richtung Horizont.

Die Penthouse Suite überzeugt mit ihrem warmen Landhausstil und faszinierenden saphir-blau inspirierten Designelementen. Ein weiteres Highlight sind die weitläufigen Veranden, die es ermöglichen, die frische Meeresbrise zu genießen, ohne die Suite verlassen zu müssen. Die Zusammenstellung der hochwertigen Suiten in Kombination mit den weitläufigen Gartenveranden stellt ein absolutes Novum in der Branche dar.

Für das abendliche Dinner stehen neben dem main-dining Restaurants erstmals noch zusätzlich drei weitere fine-dining Restaurants zur Verfügung. Insgesamt gibt es damit für Gäste sechs verschiedene Restaurantoptionen.

Compass Rose Restaurant auf Seven Seas Explorer / © Regent Seven Seas Compass Rose Restaurant auf Seven Seas Explorer / © Regent Seven Seas

Die Jungfernfahrt der Seven Seas Explorer startet am 20. Juli 2016 mit einer 15-tägigen Reise von Monte Carlo bis Venedig. Für die Eröffnungssaison wird das Luxusschiff in Europa bleiben und Destinationen wie Barcelona, Ibiza, St. Tropez, Venedig, Istanbul, Alexandria (Ägypten) und Jerusalem anfahren.

In den All Inklusive Preisen von Regent Seven Seas Cruises sind zusätzlich zur Unterbringung in Veranda-Suiten und der Gourmet-Cuisine in allen Restaurants an Bord auch nahezu alle Landausflüge enthalten.

 
 

 



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen