Seven Seas Mariner mit Norovirus in Alaska / © Regent Seven Seas

Luxus-Schiff „Seven Seas Mariner“ mit Norovirus an Bord in Alaska

Der Norovirus steht wohl nun auch auf Luxus. An Bord der Seven Seas Mariner von Regent Seven Seas sind 38 Passagiere am Norovirus erkrankt. Sie klagen über Symptome wie Erbrechen und Durchfall. Das ist im übrigen der zweite Norovirus-Fall in Alaska in kurzer Zeit. In der letzten Woche war die MS Zaandam befallen.

Der Virenbefall ist der CDC gemeldet worden, es wurden Proben gesammelt und mit einem Norovirus-Schnelltest bestätigt, da dieser positiv war.

Die Besatzung der Seven Seas Mariner ist im Dauereinsatz und reinigt sowie desinfiziert das Schiff derzeit. Die Mariner of the Seas ist aktuell in British Columbia unterwegs. Der Schnelltest wurde im Hafen von Vancouver durchgeführt. Heute ist das Schiff in Ketchikan, Alaska.

Seven Seas Mariner mit Norovirus in Alaska / © Regent Seven Seas
Seven Seas Mariner mit Norovirus in Alaska / © Regent Seven Seas

Der Norovirus ist eine hoch ansteckende Viruserkrankung, die auch unter anderen Namen wie virale Gastroenteritis, Magengrippe und Lebensmittelvergiftung bekannt ist.

Allein in den USA gibt es pro Jahr 20 Millionen Norovirus-Patienten. Da fallen die paar Leute im Kreuzfahrtmarkt schon fast gar nicht mehr auf.

Das ist die Seven Seas Mariner

Die Seven Seas Mariner wurde als erstes Schiff der Welt ausschließlich mit Suiten gebaut die einen Balkon haben – das jedenfalls sagt die Reederei Regent Seven Seas. Das Luxus-Schiff verfügt über vier Gourmet Restaurants mit freier Tischwahl. Die Mariner überzeugt mit ihrer großzügigen Ausstattung und einer hervorragenden Geräumigkeit.

An Bord der Seven Seas Mariner finden 708 Gäste Platz (354 Kabinen), welche von 445 Crewmitglieder erstklassig verwöhnt werden.

Die Seven Seas Mariner wurde im Jahr 2001 auf der Chantiers de l‘ Atlantique Werft in Saint-Nazaire gebaut. Die Baukosten wurden mit 240 Millionen Euro beziffert. Die Seven Seas Mariner ist 217 Meter lang, 29 Meter breit, hat einen Tiefgang von 6,5 Metern und wurde mit 48.015 BRZ vermessen.

Weitere Ziele der Alaska-Route:

  • Ketchikan (Alaska) / USA
  • Wrangell (Alaska) / USA
  • Juneau (Alaska) / USA
  • Skagway (Alaska) / USA
  • Passage Hubbard-Gletscher (Alaska) / USA
  • Sitka (Alaska) / USA
  • Prince Rupert (British Columbia) / Kanada
  • Victoria / Kanada
  • Vancouver / Kanada
  • Fahrt durch die Inside Passage / Kanada

 
[angebot id=“133176″]
 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.