Gdingen

Die polnische Hafenstadt Gdingen in der Danziger Bucht ist Ihr Tor in eine andere Welt: Von hier aus starten die Reedereien zu diversen kleinen Busreisen – oder besser gesagt Zeitreisen – in die malerische Altstadt von Danzig. Polnische Restauratoren haben beinahe das gesamte Zentrum nach historischem Vorbild wieder aufgebaut. Eindrucksvolle Stadttore, wunderschöne Patrizierhäuser und majestätische Kirchen wechseln sich ab und warten nur auf euren Besuch.

Nehmt am besten den Königsweg, vorbei am Hohen Tor, am Neptunbrunnen, am gotischen Rathaus mit seinem 82 Meter hohen Turm und an vielen weiteren Schätzen, die aus der Zeit als mächtige Hansestadt stammen. Wozu ihr euch auch entscheiden werdet, am Ende des Tages werdet ihr Dinge erlebt haben, die es heute eigentlich gar nicht mehr gibt – außer in Danzig.



Klima

Das Klima in Polen ist durch gemäßigte, warme Sommer und kalte Winter bestimmt. Im Herbst ist es meist sonnig und schon relativ frisch. In Gdynia klettert das Thermometer nur in den Monaten Juni, Juli und August über 20 Grad. Das sind allerdings auch die Monate mit den höchsten Niederschlägen.

Politik

Republik seit 1918. Die neue Verfassung ist seit 1997 in Kraft. Das Zweikammerparlament setzt sich aus dem Unterhaus (Sejm) und dem Senat zusammen. Polen ist EU-Mitglied.

Sprache

Amtssprache ist Polnisch. Es wird auch Deutsch, Ukrainisch oder Belorussisch gesprochen.

Währung

Der polnische Zloty (ZL) unterteilt sich in 100 Groszy, 10 ZL entsprechen ca. 2,60 Euro.



Schau Dir unsere Videos an