Istanbul

Schon allein die Tatsache dass Istanbul weltweit die einzige Stadt ist, die sich über zwei Kontinente erstreckt, macht Istanbul zu einer Besonderheit nicht nur für Kreuzfahrer. Vom Wasser aus kommend ist die Anreise nach Istanbul aber wohl mit Abstand die imposanteste, denn genau hier, wo der Bosporus Asien von Europa trennt und das Marmarameer mit dem Schwarzen Meer verbindet, beginnt für Kreuzfahrer das Abenteuer Istanbul.

Doch Istanbul verbindet nicht nur Meere und Kontinente sondern auch Moderne und Tradition. Neben beeindruckenden Einkaufzentren, dem traditionsreichen und weltweit bekannten Basar und  dem Wirbel einer Großstadt sind es vor allem auch die Moscheen, die Istanbul-Touristen verzaubern und ihnen ein Märchen aus 1001 Nacht erzählen.



einlaufen-istanbul

Einlaufen am Morgen in Istanbul



Kreuzfahrtschiffe die nach Istanbul kommen machen ganz in der Nähe der Galatabrücke fest, die das Goldene Horn überspannt. Das Passagier Terminal Yolcu Salonu liegt im Hafenviertel von Karaköy wovon man auch zu Fuß einige interessante Sehenswürdigkeiten der westlichen Innenstadt erreichen kann. Neben den berühmten Hop-On-Hop-Off Bussen ist vor allem die moderne Strassenbahn ein praktisches Verkehrsmittel in Istanbul. Von Karaköy aus sind es nur wenige Haltestellen bis zu einigen berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Blauen Moschee oder dem Topkapi Palast, was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, wenn man Istanbul bereist.

Istanbul ist keine Metropole die man sich an einem Tag anschaut, umso wichtiger ist es natürlich sich bei einem Tagesaufenthalt in der Weltstadt auf den Besuch vorab vorzubereiten damit man keine der für sich wichtigen und sehenswerten Highlights der Stadt zu verpassen. Fast nichts ist schlimmer als wenn man erst im Nachhinein von Dingen erfährt, die man sich wahrscheinlich gerne angesehen hätte.

Zwar sind Reiseführer für diesen Fall meist das richtige Begleitwerk, wenn man wie wir allerdings häufiger im Jahr auf Kreuzfahrt ist, währenddessen gleich mehrere Destinationen innerhalb kürzester Zeit angefahren werden, können Reiseführer schnell zu Platzproblemen im Gepäck sowie im heimischen Bücherregal führen.

Auf marcopolo.de findet man neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Istanbul auch viele hilfreiche Tipps was man als Tourist über Istanbul wissen sollte. Interessant finde ich hier beispielsweise die Passage was man „Bloß nicht“ in Istanbul tun sollte, angefangen bei zu leichter Bekleidung bis hin zu Bauernfängerei und Co. So haben wir gerade mit der Bauernfängerei bei einem Landausflug in Istanbul bereits Erfahrungen gemacht, als der komplette Reisebus bei einem Teppichhändler abgesetzt wurde, der versucht hat seine Ware unter die Leute zu bringen. Schlecht informiert kann man natürlich auch als individueller Ausflügler in solche und noch viel schlimmere Fallen tappen, weshalb man sich über die ein oder anderen Gepflogenheiten in Istanbul auf jeden Fall informieren sollte, damit der Aufenthalt in der Stadt der zwei Kontinente genauso traumhaft wird, wie die Einfahrt mit einem Traumschiff in den Bosporus.



Schau Dir unsere Videos an