65-Jähriger Passagier wird auf Independence of the Seas vermisst


    Die Independence of the Seas von Royal Caribbean ist am gestrigen Dienstag auf den Cayman Islands eingelaufen, es fehlte aber ein Passagier. Ein 65-jähriger Gast aus Kanada wird vermisst, seine Frau hat ihn bei der Crew als vermisst gemeldet. Die Behörden auf den Cayman Islands untersuchen den Fall und haben vor der Insel auch mit Booten nach dem Mann gesucht. Bis zum Abend habe man den Mann auf dem Schiff sowie in den umliegenden Gewässern gesucht aber nicht gefunden.

    Erst am Samstag ist auf der Adventure of the Seas bereits ein Passagier von Bord gegangen. Der 26-jährige konnte nicht aufgefunden werden.



    Independence of the Seas beim Auslaufen aus Southampton

    Independence of the Seas beim Auslaufen aus Southampton



    Die Frau des Vermissten habe ihren Mann zuletzt um Mitternacht in der Kabine gesehen, am Morgen als die Independence of the Seas auf den Cayman Islands festgemacht hat, konnte sie ihn nicht mehr finden und hatte ihn als vermisst gemeldet. Sofort eingeleitete Suchaktionen verliefen erfolglos. Die Polizei auf den Cayman Islands hat den Fall übernommen und untersucht diesen.

    Die Independence of the Seas ist aktuell auf Karibik-Kreuzfahrten unterwegs, gestartet ist sie am Sonntag in Fort Lauderdale und hat die Häfen auf den Cayman Island, Jamaika und Haiti im Routenplan. Die Independence otS kann bis zu 4375 Gäste befördern.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an