66 Menschen an Norovirus erkrankt auf Majesty of the Seas


    Bereits in der vergangenen Woche war der Norovirus an Bord der Majesty of the Seas ausgebrochen. Auch in diesem Fall waren, wie auch schon beim Norovirus-Ausbruch auf der Diamond Princess vergleichsweise wenige Menschen erkrankt. 66 Personen hatten den Magen-Darm-Virus abbekommen, 64 Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder. Das Norovirus verbreitete sich in der letzten Woche auf einer 4-Tage Kreuzfahrt auf welche die Häfen von Key West, Nassau sowie der Privatinsel Coco Cay angefahren wurden. Am Freitagmorgen wurde das Schiff wie auch das Terminal komplett gereinigt und desinfiziert.

    Majesty of the Seas / © Royal Caribbean International

    Majesty of the Seas / © Royal Caribbean International



    An Bord der Majesty of the Seas waren zu diesem Zeitpunkt 3300 Menschen an Bord, daher sind 66 Personen doch relativ wenig bei einem Ausbruch vom Norovirus. Die betroffenen Passagiere und Crewmitglieder wurden medizinisch versorgt und sind wieder wohl auf.



    Die Majesty of the Seas ist noch am Freitagabend auf eine 3-Tage Kreuzfahrt ausgelaufen.

    Die Majesty of the Seas ist das älteste Kreuzfahrtschiff innerhalb der Royal Caribbean Flotte. Sie wurde 1992 gebaut und im Jahr 2010 umfangreich umgebaut und renoviert. Die Majesty kann bis zu 2800 Passagiere beherbergen und hat eine Crewstärke von 827 Personen. Aktuell wird sie zu 3- und 4-Tage Kreuzfahrten zu den Bahamas und in der Karibik eingesetzt.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an