Anthem of the Seas bleibt in Europa: Kreuzfahrten ab Southampton


    Wie bereits seit Wochen und Monaten spekuliert wird, hat sich Royal Caribbean dazu entschlossen den zweiten Neubau der Quantum Klasse, die Anthem of the Seas in Europa zu stationieren. Die Anthem of the Seas wird nach ihrer Ablieferung in 2015 fest in Southampton stationiert und von dort auf zu Kreuzfahrten auslaufen. In den Wintermonaten wird sie ab Fort Lauderdale in See stechen. Das ist dann natürlich auch sehr interessant für den deutschen Markt. Denn nach Southampton kommt man ja doch schneller, einfacher und günstiger als in die Karibik oder generell in die USA wo das Schwesterschiff die Quantum of the Seas stationiert sein wird nach ihrer Ablieferung Ende 2014.

    Die beiden Neubauten warten mit einigen Neuheiten auf sich, so wird es erstmalig ein Autoscooter an Bord geben, eine große Glaskugel an einem Gelenkarm mit dem die Gäste über dem offenen Meer schweben können und vieles mehr.



    Quantum of the Seas / © Royal Caribbean

    Anthem of the Seas / © Royal Caribbean



    Die Anthem of the Seas wurde gerade gestern auf der Meyer Werft in Papenburg auf Kiel gelegt und wird das zweite von drei Neubauten der Quantum Klasse für Royal Caribbean. Das erste Schiff, die Quantum of the Seas ist bereits mitten im Bau und wird Ende 2014 an Royal Caribbean übergeben. Die Quantum of the Seas wird ganzjährig ab New York in die Karibik auslaufen.

    Die Anthem of the Seas wie auch die Schwesterschiffe sind 348 Meter lang sowie 41 Meter breit. Mit 176.800 BRZ haben sie auch eine gewaltige Bruttoraumzahl und werden die bis dato größten in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffe sein. Größer sind nur noch die Flottenschwestern Oasis of the Seas, Allure of the Seas und der geplantet Oasis-Klassen Neubau.

    Anthem of the Seas – Kreuzfahrten ab Southampton

    Royal Caribbean bestätigte das die Anthem of the Seas ab Southampton fährt, aber auch das sie von Fort Lauderdale fahren wird und zwar in den Wintermonaten.

    Bilder der Anthem of the Seas

    Quantum of the Seas von oben / © Royal Caribbean

    Anthem of the Seas von oben / © Royal Caribbean

    Autoscooter Quantum of the Seas / ® Royal Caribbean

    Autoscooter Anthem of the Seas / ® Royal Caribbean

    Innenkabine - Quantum of the Seas / © Royal Caribbean

    Innenkabine – Anthem  of the Seas / © Royal Caribbean

    North Star - Quantum of the Seas / © Royal Caribbean

    North Star – Anthem of the Seas / © Royal Caribbean

    Ripcord by iFly - Skydiving - Quantum of the Seas / © Royal Caribbean

    Ripcord by iFly – Skydiving – Anthem of the Seas / © Royal Caribbean

    Die Highlights der Anthem of the Seas

    • North Star”  Gelenkarm mit Glaskugeln
    • Sky Diving: ein Freiflug-Simulator
    • Autoscooter
    • Music Hall – Diskothek und Tanzbereich
    • Two70 – Lounge mit Bar, Showbühme
    • Flowrider, Rollerskater-Bahn, Zirkus-Schule
    • Seaplex“ Sportplatz im Innenbereich für Ballsportarten, zeitgleich Autoscooter-Bahn und Skating-Bahn

    Die Kabinen sollen ähnlich werden wie bei der Oasis Class. Neu sind Studio-Kabinen zur Einzelbelegung. Außerdem gibt es Familien-Kabinen mit Verbindung sowohl Balkone wie über klassiche Verbindungstüren. Die Kabinen sollen 9% größer sein als auf der Oasis Klasse. Die Innenkabinen erhalten virtuelle Balkon in Form von 80 Zoll Flachbildschirmen.

    Die Quantum-Klasse läuft im Herbst 2014 mit der Quantum of the Seas vom Stapel, gefolgt von ihrem Schwesterschiff Anthem of the Seas im Frühjahr 2015. Quantum-Schiffe umfassen 18 Decks, haben 167.800 Bruttoregistertonnen, befördern 4.180 Gäste bei entsprechender Kabinenbelegung und bieten 2.090 Kabinen. Die Quantum of the Seas verlässt den New Yorker Hafen von ihrem Heimathafen Cape Liberty aus im Winter 2014/15 für Reisen mit 7 bis 12 Übernachtungen.

    Royal Caribbean meldet:

    Royal Caribbean International verkündet Heimathafen des neuesten Kreuzfahrtschiffs Anthem of the Seas: Southampton

    Das zweite Kreuzfahrtschiff der neuen Quantum-Klasse von Royal Caribbean International, die Anthem of the Seas, erhält einen europäischen Heimathafen. Das Schwesterschiff der Quantum of the Seas bietet ab Frühjahr 2015 Mittelmeer-Kreuzfahrten ab/bis Southampton an. In der Wintersaison sticht es ab Fort Lauderdale, Florida, in See. Der Heimathafen in Großbritannien ist am gestrigen Abend während einer exklusiven Veranstaltung für Medienvertreter und weitere geladene Gäste im Londoner Heron Tower bekanntgegeben worden.

    Derzeit auf der Meyer Werft in Papenburg im Bau, wird die Anthem of the Seas 4.108 Gäste (bei Doppelbelegung) empfangen. Ihre Länge von 348 Metern entspricht 32 Bussen, dreieinhalb Fußballfeldern oder nahezu fünf Airbus A380.

    Innovationen wie der North Star und der transformative Veranstaltungsort Two70° folgen der Tradition von Royal Caribbean International, ihren Gästen immer wieder neue, spannende Erlebnisse zu bieten. Zu den Branchen-Innovationen zählen auch die Zip Line Seilrutsche und der FlowRider Surfsimulator. Mit einem Preis von 170.000 Euro pro Bett ist die Anthem of the Seas eines der architektonisch und technologisch fortschrittlichsten Schiffe, die jemals gebaut worden sind. Sie folgt ihrem Schwesterschiff Quantum of the Seas, die ab Herbst 2014 Kreuzfahrten ab Cape Liberty (New York) anbietet.

     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an