Grandeur of the Seas kämpft weitere Woche mit Norovirus

Auf der Grandeur of the Seas sind wieder Passagiere mit Norovirus-Symptomen erkrankt. Das ist bereits die zweite Reise in Folge mit einer größeren Anzahl an erkrankten Menschen. So richtig bestätigt hat man den Norovirus nicht, aber alle Symptome sprechen dafür. Aktuell sind 97 Passagiere, was 4,5% der Gesamt-Passagiere entspricht und 8 Besatzungmitglieder, ein Prozent der Crew betroffen. Sie alle haben die bekannten Symptome: Durchfall, Erbrechen und Übelkeit. Die erkrankten Personen sind allesamt unter Quarantäne gestellt worden in ihren Kabinen. Die Erkrankten werden entsprechend vom Bordarzt mit Medikamenten versorgt. Zeitgleich ist Royal Caribbean dabei das Schiff mit speziellen Reinigungs- und Desinfektionsmittel zu säubern.

Grandeur of the Seas / © Royal Caribbean Grandeur of the Seas / © Royal Caribbean


In der letzten Woche waren 6 Mitarbeiter und 111 Passagiere erkrankt, ebenso mit Symptomen die auf den Norovirus schließen lassen. Royal Caribbean hatte das Schiff bereits gesäubert, der Virus ist wohl aber dennoch aktiv geblieben. Nach dem gestrigen Anlauf in Baltimore hat man nochmals eine große Desinfektions-Akion gestartet und auch das Kreuzfahrtterminal mit einbezogen bei der Reinigung.


Die beiden Vorfälle sind entsprechend der Regularien der CDC gemeldet worden, diese haben ebenso Proben genommen die im Labor ausgewertet werden sollen.



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*