Majesty of the Seas wechselt zu Pullmantur 2016


    Die Majesty of the Seas wechselt 2016 zu Pullmantur Cruises. Das vermeldete Royal Caribbean International heute in den USA. Damit folgt die Majesty otS ihren Schwesterschiffen Sovereign of the Seas die bereits im Jahr 2008 zu Pullmatur transferiert wurde und der Monarch of the Seas die im Jahr 2013 nach Spanien ging. Damit ist die komplette Sovereign Class von Royal Caribbean aufgelöst und vollständig in das Tochterunternehmen Pullmantur Cruises eingegliedert. Pullmatur Cruises ist ein Tochterunternehmen von Royal Caribbean und operiert überwiegend im stagnierenden spanischen Markt und weitet sich aktuell in Südamerika aus.

    Ende April 2016 soll die Majesty of the Seas ihre letzte Kreuzfahrt für Royal Caribbean Cruises starten. Danach geht es in die Werft zur Renovierung für den Neustart bei Pullmantur. Die Majesty soll für Pullman im südamerikanischen Raum eingesetzt werden.



    Majesty of the Seas / © Royal Caribbean International

    Majesty of the Seas / © Royal Caribbean International



    Die Majesty of the Seas wurde 1992 auf der Chantiers de l’Atlantique in Saint-Nazaire gebaut und war seither für Royal Caribbean unter der Flagge der Bahamas im Dienst. Das Schiff ist 268 Meter lang und 32,2 Meter breit. Sie hat 827 Besatzungsmitglieder an Bord. Die zugelassene Passagieranzahl liegt bei maximal 2744 Personen.

    Von der Majesty of the Seas gibt es im übrigen einen sehr detailtreuen Nachbau der auf Flüssen fährt und auch käuflich zu erwerben war.

    Majesty of the Seas Replica / © Engel und Völkers Saarbrücken

    Majesty of the Seas Replica / © Engel und Völkers Saarbrücken

    Der Majesty of the Seas Nachbau ist 33,5 Meter lang, 4,75 breit, 4,60 hoch, hat einen Tiefgang von 1,06 und verdrängt 90 Tonnen Wasser. Gebaut hat dieses tolle Schiff François Zanella in 11 Jahren detaillierter Handarbeit. Der Innenausbau wurde individuell gestaltet. Das Schiff bietet dem Ehepaar rund 160 Quadratmeter Wohnfläche auf 2 Etagen.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an