Ovation of the Seas kommt erneut nach Hamburg


    Das neue Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft, die Ovation of the Seas, wird Bremerhaven am Freitagabend in Richtung Hamburg verlassen und Samstagmittag zu einer weiteren Dockung bei Blohm & Voss einlaufen.

    Die Ovation of the Seas wurde in den letzten Tagen zahlreichen technischen und nautischen Tests unterzogen. Bei diesen Manövern wurden die Systeme und technischen Anlagen unter extremsten Bedingungen erprobt. Zudem wurden Schall- und Vibrationsmessungen sowie Geschwindigkeitstests absolviert.



    Emsüberführung Ovation of the Seas / Foto © Jens Hagens Fotografie

    Emsüberführung Ovation of the Seas / Foto © Jens Hagens Fotografie



    Nach dieser zweiten Probefahrt wurde entschieden, dass die Antriebspropeller getauscht werden. Für das 3. Schiff der Serie wurde ein neues Design entwickelt, mit dem der Brennstoffverbrauch weiter optimiert werden sollte. Dies hat sich jetzt so nicht bewahrheitet, so dass Werft und Reederei auf das bewährte Design zurückgehen wollen und die Orginalpropeller bei einer Dockung in Hamburg montieren werden. Anschließend geht es für die Crew und die Werftmitarbeiter zurück nach Bremerhaven, wo das Schiff nach einer sehr kurzen Restliegezeit an die Reederei übergeben wird.

    Die vorzeitige Übergabe an die Reederei Royal Caribbean International ist weiterhin für den 8. April 2016 vorgesehen.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an