Quantum of the Seas ist in Bremerhaven angekommen

Die Quantum of the Seas von Royal Caribbean Cruise Line ist heute nach ihren Erprobungsfahrten auf der Nordsee in Bremerhaven angekommen. Pünktlich um 10 Uhr in der Früh hat der jüngste Neubau von Royal Caribbean mit tiefschwarzen Wolken über dem Schornstein in Bremerhaven am Container-Terminal festgemacht, das Bild weiter unten zeigt das sehr schön. Die Quantum of the Seas hat dann sogleich noch einige Aufbauten erhalten wie den “North Star” , den Gelenkarm mit Glaskugel.

Das Kreuzfahrtschiff bleibt nun noch einige Wochen in Bremerhaven an der Ausrüstungspier liegen. Dort werden letzte Innenausbauten vorgenommen und das Schiff wird vollständig bestückt mit allen notwendigen Utensilien und Möbeln.


Quatum of the Seas mit schwarzen Wolken / © Screenshot Facebook (Copyright Jens Hagens) Quatum of the Seas mit schwarzen Wolken / © Screenshot Facebook (Copyright Jens Hagens)


 

 

Quantum of the Seas Quantum of the Seas

Die Quantum of the Seas ist das aktuell größte in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff. Es ist auf der Papenburger Meyer Werft entstanden. Dort wird auch gerade die baugleiche Schwester Anthem of the Seas gebaut.

Die Quantum of the Seas wird ihren Basishafen in Cape Liberty bei Bayonne nahe New York in New Yersey haben. Sie startet dort auf 5-Nächte Routen zu den Bermudas sowie zu 9-Nächte-Routen in die Karibik. In direkter Konkurrenz fährt sie dort im übrigen zur Norwegian Breakaway die dieses Jahr von der Meyer Werft an NCL abgeliefert wurde und in New York stationiert wird.

Quantum of the Seas von oben / © Royal Caribbean Quantum of the Seas von oben / © Royal Caribbean
Autoscooter Quantum of the Seas / ® Royal Caribbean Autoscooter Quantum of the Seas / ® Royal Caribbean
Innenkabine - Quantum of the Seas / © Royal Caribbean Innenkabine – Quantum of the Seas / © Royal Caribbean
North Star - Quantum of the Seas / © Royal Caribbean North Star – Quantum of the Seas / © Royal Caribbean
Ripcord by iFly - Skydiving - Quantum of the Seas / © Royal Caribbean Ripcord by iFly – Skydiving – Quantum of the Seas / © Royal Caribbean

Über die Quantum of the Seas:

  • North Star”  Gelenkarm mit Glaskugeln
  • Sky Diving: ein Freiflug-Simulator
  • Autoscooter
  • Music Hall – Diskothek und Tanzbereich
  • Two70 – Lounge mit Bar, Showbühme
  • Flowrider, Rollerskater-Bahn, Zirkus-Schule
  • Seaplex“ Sportplatz im Innenbereich für Ballsportarten, zeitgleich Autoscooter-Bahn und Skating-Bahn

 

 



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.