Rhapsody of the Seas durch Sturm beschädigt im Mittelmeer


    Die Rhapsody of the Seas wurde in der Nacht auf Montag südlich von Marseille im Mittelmeer von einem Sturm heimgesucht. Durch den starken Schwell sind einige Scheiben in verschiedenen Kabinen kaputt gegangen. 44 Passagiere mussten aufgrund des Schadens in den Kabinen das Schiff frühzeitig verlassen und die Heimreise antreten. Verletzt wurde im übrigen Niemand.

    Auf Deck 3 seien in fünf Kabinen die Scheiben zerbrochen, so Royal Caribbean. Durch die darauffolgenden Wasserschäden wurden insgesamt die Kabinen von fast 140 Passagieren – zum Teil kurzzeitig – zum Teil komplett unbewohnbar. Bis auf 44 Passagiere konnte man alle Passagiere in anderen Kabinen unterbringen, beziehungsweise die Kabinen wieder herstellen.



    In Cruise Critic wird der Fall wie folgt beschrieben, viel mehr will man dort den Kapitän von Bord zitiert haben: Der Bug und das Heck der Rhapsody of the Seas haben sich zeitgleich angehoben, so dass die Mitte des Schiffes starkem Druck ausgesetzt war und infolge dessen die Kabinenfenster auf Deck 3 gebrochen sind und dadurch entsprechend Wasser eingedrungen sei.

    Rhapsody of the Seas / © Royal Caribbean

    Rhapsody of the Seas / © Royal Caribbean



    Die Reparatur der Rhapsody of the Seas erfolgte direkt beim nächsten Hafenstopp in Ajaccio. Hier ist man mit sechs Stunden Verspätung nach Beendigung der Arbeiten wieder ausgelaufen.

    Die 44 Passagiere, welche abreisen mussten, da es keine alternativen Kabinen auf der Rhapsody of the Seas gab, wurden von Royal Caribbean betreut und in ihre Heimatländer geflogen. Zeitgleich kündigte RCI eine Entschädigung an, zusätzlich zur Rückerstattung des vollen Reisepreises.

    Der Vorfall ereignete sich direkt in der ersten Nacht der aktuellen Kreuzfahrt von Rhapsody of the Seas, welche in Barcelona startete und das Schiff nach Ajaccio, Neapel, Messina, Valletta, Kotor, Ravenna und Venedig bringt. Die Reise endet am 3.Mai 2016.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an