Rhapsody of the Seas zur Modernisierung im Trockendock

Die Rhapsody of the Seas von Royal Caribbean International wird für ein Investitionsvolumen von 54 Millionen US-Dollar modernisiert. Dafür ist sie jetzt in der Werft Sembawang Shipyard in Singapur angekommen. Hier wird sie in den nächsten Monaten von Grund auf überholt und erhält eine Reihe von neuen Einrichtungen. Diese Revitalisierung ist die größte ihrer Art in Singapur und schafft 800 Arbeitsplätze.

Rhapsody of the Seas / Foto: Royal Caribbean International


Rhapsody of the Seas / Foto: Royal Caribbean International

Die zur Vision-Klasse gehörende Rhapsody of the Seas bekommt eine Reihe von neuen Dining- und Entertainment-Einrichtungen sowie technische Verbesserungen. Zudem werden in allen Kabinen und den öffentlichen Bereichen die Möbel, Teppiche und Bezüge erneuert.


Ähnlich wie bereits das Schwesterschiff Splendour of the Seas, die im November 2011 modernisiert wurde, erhält die Rhapsody verschiedene neue Restaurants wie zum Beispiel das Chops Grille Steakhouse, Izumi Asian Cuisine und ein Park Café. Mitglieder der Crown & Anchor Society können sich auf eine Diamond Lounge und Suiten-Gäste auf eine Concierge Lounge freuen. Die Viking Crown Lounge und der Kinderbereich Royal Babies und Tots Nursery werden umgebaut.

Zu den technischen Neuerungen zählen beispielweise WLAN auf dem ganzen Schiff und ein digitales Wegweiser-System. Zudem wird es eine Kino-Leinwand im Freien und iPads in jeder Kabine geben. Mit diesen können sich Passagiere über die Schiffs-aktivitäten und -einrichtungen informieren.

Der Werft-Aufenthalt ist Teil des Royal Advantage-Programms. Unter diesem Motto modernisiert die Reederei ihre Flotte, um die innovativsten Schiffe der Welt zu bieten. „Der Trockendock-Aufenthalt der Rhapsody of the Seas unterstreicht unseren Anspruch, den Passagieren einen Royal Advantage zu bieten. Bis 2012 investieren wir 300 Millionen US-Dollar in unsere Flotte und kein einziges Schiff wird dabei ausgenommen“, erklärt Adam Goldstein, President & CEO von Royal Caribbean International.

Am 28. März 2012 wird die Rhapsody of the Seas die Werft wieder verlassen. Dann geht sie auf eine 15-Nächte-Kreuzfahrt von Singapur nach Sydney. Nach der Pazifik-Überquerung ist sie ab Mai 2012 auf 7-Nächte-Kreuzfahrten in Alaska unterwegs.





Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.
  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen